>Wohnen & Interieur 2010<:

Frühlingsauftakt mit den neuesten Trends für Wohnung, Haus und Garten

Messe Wien (OTS) - Von 13. bis 21. März 2010 +++ Rund 500 Aussteller aus dem In- und Ausland bei Österreichs größter Messe für Wohn(t)räume, Design, Accessoires, Home Entertainment und Garten +++ Alle vier Messehallen belegt +++ NEU: Tägliches Publikums-Showkochen im Foyer A - Sonderschau Textil in der Mall - Gartendesign in Halle C +++ Feinstes Handwerk vom Tischler +++ Kreative Unikate für individuelles Wohngefühl +++ Sonderschau "Sanitärkomfort mit Zukunft": Barrierefreie Bäder +++ Design-Bereich in den Hallen C und D +++ Übersichtliche Messe-Struktur, Einrichtung für jedes Budget +++ Öffnungszeiten und Eintrittspreise

WIEN (13. März 2010). - Zahlreiche Highlights bietet die >Wohnen & Interieur 2010< von 13. bis 21. März 2010 in der Messe Wien. Bei Österreichs größter Publikumsmesse für Wohn(t)räume, Design, Accessoires, Home Entertainment und Garten präsentieren rund 500 Aussteller die Wohntrends des Jahres. Alle vier Messehallen mit einer Gesamtfläche von 55.000 Quadratmetern stehen neun Tage lang ganz im Zeichen der neuesten Produkte und Designs rund um das Wohnen und Einrichten.

"Individuelle Bedürfnisse spielen beim Einrichten eine entscheidende Rolle. Die >Wohnen & Interieur 2010< bietet die ideale Kombination aus umfassendem Angebotsüberblick und persönlicher Beratung und ist damit die ideale Anlaufstelle für alle, die ihren Wohnraum optimal gestalten wollen", erklärt Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien.

NEU: Tägliches Publikums-Showkochen im Foyer A
Für alle Anhänger selbst gemachter Gaumenfreuden gibt es im Rahmen der >Wohnen & Interieur< erstmals eine eigene Showküche. Auf der Kochbühne im Foyer A schwingen unter anderen die Promis Gitta Saxx, Edi Finger jun. und Tanja Duhovich (Samstag, 13. März, 14 Uhr) sowie die Starköche Meinrad Neunkirchner vom Gourmet Gasthaus Freyenstein (Montag, 15. März, 14 Uhr) und Christian Wanek von Rudi?s Beisl (Dienstag, 16. März, 14 Uhr) den Kochlöffel. Anna Walcher von der Kochschule "Das Kochwerk" präsentiert jeden Nachmittag in einem Publikums-Showkochen kreative Rezeptideen zum Nachmachen. Vormittags zeigen täglich die Schüler der Gastgewerbefachschule Judenplatz ihr Können.

NEU: Sonderschau Textil in der Mall
Eine Leistungsschau der österreichischen Textilindustrie wird in der Mall zwischen den Hallen präsentiert. Die Sonderschau mit dem Titel "Textil @ Austria since 1672" stellt die Wirkung von Textilien auf das Ambiente, die Atmosphäre und das Wohlbefinden in Räumen in den Mittelpunkt. Gezeigt werden verschiedenste Innovationen und qualitativ hochwertige Produkte aus Österreich - von schlichtem und authentischem Design bis zu extravaganten und raffinierten Kreationen.

NEU: Gartendesign in Halle C
Pünktlich zum Frühlingserwachen in der Natur können sich die Besucher der >Wohnen & Interieur 2010< mit Tipps und Tricks für die Gartengestaltung versorgen. Es wird gezeigt, wie ein professionell angelegter Garten aussehen kann: Top-Gartengestalter verwandeln einen Teil der Halle C in eine blühende Landschaft. Als dekorativer roter Faden zieht sich die "Dichter-Narzisse" durch die Schau. Inmitten der Gartenlandschaft lädt das "Gartencafé" zum Verweilen ein. Außerdem sind in diesem Bereich die neuesten Trends für Garten- und Terrassenmöbel sowie Gartenhäuser und Gartengeräte zu finden.

Feinstes Handwerk vom Tischler
Wer bei der Einrichtung der eigenen vier Wände großen Wert auf maßgeschneidertes, nach den persönlichen Bedürfnissen gestaltetes Handwerk legt, ist in der Halle C an der richtigen Adresse. Dort präsentieren die Tischler ihre Werke und stehen bei der Wohnraumplanung beratend zur Seite. In einem groß angelegten gemeinsamen Messeauftritt präsentieren sich in diesem Jahr die Tischler aus der Steiermark, aber auch zahlreiche Tischler aus anderen österreichischen Bundesländern sind vor Ort.

Kreative Unikate für individuelles Wohngefühl
Ein absolutes Highlight der >Wohnen & Interieur 2010< ist wieder die Unikate-Welt in Halle C. Auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratmetern sind kreative Wohnobjekte zu bewundern, die jeder Wohnung einen individuellen Charakter verleihen. Dabei werden die verschiedensten Objekte präsentiert - von Textilien über Kreationen aus Holz, Keramik und Stein bis zu ungewöhnlicher Gartenkunst und unkonventionellen Heizkörpern. Die Schöpfer der Unikate stehen für erklärende Gespräche zur Verfügung und schildern deren Entstehungsgeschichten, von der Idee bis zur Materialauswahl.

Sonderschau "Sanitärkomfort mit Zukunft": Barrierefreie Bäder Erstmals ist bei der >Wohnen & Interieur 2010< die Sonderschau "Sanitärkomfort mit Zukunft" des Vereins "design for all" zu sehen. In Halle B sind vier barrierefreie Bäder für verschiedene Wohnsituationen aufgebaut, die die Anpassung an die Lebensphasen und die Vereinbarkeit von barrierefreiem Wohnen mit zeitgemäßem Design zeigen.

Raum für Design in den Hallen C und D
Hochkarätiges Design ist bei der >Wohnen & Interieur< wie im Vorjahr in Halle D und einem Teil der Halle C zu finden. Das Spektrum des Designbereichs, der in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen ist, reicht von Küchen über klassische Möbel bis zu Accessoires.

Einrichtung zum Wohlfühlen für jeden Geschmack
"Die >Wohnen & Interieur 2010< bietet wie gewohnt volles Wohnprogramm: von der Küche bis zum Badezimmer und Garten, von Polstermöbeln über Tischlerhandwerk bis zu Design und Unikaten", fasst Ing. Christian Friedl, themenverantwortlicher Leiter des Geschäftsbereichs Messen bei Reed Exhibitions Messe Wien, zusammen. "Dazu kommt die einzigartige Gelegenheit für die Besucher, an nur einem Ort mit Produzenten, Groß- und Einzelhändlern als auch mit Spezialisten aus Handwerk und Gewerbe in Kontakt zu treten und sich individuell beraten zu lassen." Messeleiterin Mag. Christine Kosar ergänzt: "Bei der breit gefächerten Angebotspalette der >Wohnen & Interieur 2010< ist nicht nur für jeden Geschmack, sondern auch für jedes Budget die passende Lösung zu finden."

Übersichtliche Messe-Struktur
Die bewährte und übersichtliche Grundstruktur der >Wohnen & Interieur< ist unverändert: In Halle A präsentieren Küchenhersteller und -Ausstatter ihr vielfältiges Angebot, in Halle B werden Betten und Polstermöbel sowie klassische Möbel gezeigt, außerdem die Themen Bäder, Sanitär und Wellness. Die heimischen Tischler sind gemeinsam mit den Anbietern von Stiegen, Türen und Böden sowie den Bereichen Garten, Wintergärten und Sonnenschutzsysteme in Halle C zu finden. Die gesamte Halle D sowie ein Teilbereich der Halle C sind dem Möbeldesign gewidmet.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise der >Wohnen & Interieur 2010< Die >Wohnen & Interieur 2010< ist von Samstag, 13. März bis Samstag, 20. März, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 21. März, von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet beim Online-Kauf 8 Euro (bei Online-Vorregistrierung 8,50 Euro) und an der Tageskassa 10 Euro, die Zwei-Tageskarte kostet 15 Euro. Die "After-Work-Karte" kostet 5 Euro und ist von Montag bis Donnerstag für einen Eintritt ab 15.00 Uhr gültig. Senioren, Studenten und Schüler bezahlen 5 Euro und Schülergruppen (gegen Vorlage eines Schulschreibens) 5 Euro pro Schüler. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Für die ganz jungen Besucher steht während der gesamten Messedauer der Messe-Kindergarten (mit professioneller Betreuung) kostenfrei zur Verfügung. Alle Details zur Messe stets aktuell unter www.wohnen-interieur.at (+++)

Rückfragen & Kontakt:

Reed Exhibitions Messe Wien/Presse & PR:
Leitung: Mag. Paul Hammerl

Mag. Jasmin Medani,
Tel. +43 (0)1 72720 2421
E-Mail: Jasmin.Medani@messe.at

Stephanie Raidl,
Tel. +43 (0)1 72720 2420
E-Mail: Stephanie.Raidl@messe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REW0001