AVISO: Mittwoch, 17. März - Bures verleiht Staatspreis Verkehr

Fokus 2009: Verkehrssicherheit - Sicher durch Technologie und Kreativität

Wien (OTS/BMVIT) - Infrastrukturministerin Doris Bures verleiht am kommenden Mittwoch, 17. März, den Staatspreis Verkehr. Der Staatspreis wurde 2009 unter dem Motto "Sicher durch Technologie und Kreativität" ausgeschrieben. Gesucht wurden herausragende österreichische Entwicklungen und schon am Markt befindliche Produkte, die einen besonderen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit leisten. ****

Die Preisträger werden im Rahmen eines Festakts ausgezeichnet. Der Staatspreis wird in zwei Kategorien vergeben; einerseits werden Entwicklungen/Prototypen ausgezeichnet, andererseits schon am Markt befindliche Produkte. Außerdem werden ein Preis der Jury und ein Sonderpreis für besonders kreative Einreichungen verliehen.

Mit 62 Einreichungen übertraf die Ausschreibung heuer erneut alle Erwartungen. Aus den Einreichungen hat die Expertenjury unter dem Vorsitz von Christian Keller, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verkehrssicherheitsrats, und Othmar Thann, Direktor des Kuratoriums für Verkehrssicherheit, zehn herausragende Projekte nominiert, aus denen dann die Preisträger ermittelt wurden, die bei der Staatspreis-Gala ausgezeichnet werden.

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Zeit: Mittwoch, 17. März 2010, 19.00 Uhr
Ort: Museumsquartier Halle E und G, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Susanna Enk, Pressesprecherin
Tel.: +43 (0) 1 711 6265-8121
susanna.enk@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002