"Out-Of-The-Box" in die weite Welt: Niederösterreichische Software-Pakete international erfolgreich

Das Software-Unternehmen KINAMU expandiert mit Beteiligung & Begleitung von tecnet

St. Pölten/Schwechat (OTS) - Das Angebot einer speziellen Software-Lösung zur Unternehmensorganisation für Klein- und Mittelunternehmen öffnet dem österreichischen Start-up KINAMU Business Solutions AG die Türen in den Nahen Osten. Nach zahlreichen Kunden im deutschsprachigen Raum gibt es nun auch im arabischen Raum begeisterte Nutzer, was das Unternehmen jetzt sogar zur Gründung einer Repräsentanz in den Vereinigten Arabischen Emiraten motiviert. Diese Expansion und auch der bisherige Unternehmenserfolg basieren maßgeblich auf der gemeinschaftlichen Unterstützung von tecnet capital, der Technologiefinanzierungsgesellschaft des Landes Niederösterreichs, und von PONTIS capital GmbH.

Alle Geschäftsprozesse eines Unternehmens - von der Produktionssteuerung und Lagerverwaltung über Buchhaltung bis hin zur Kundenbetreuung - können mit der richtigen Software schnell, einfach und korrekt abgewickelt werden. Doch so eine Software ist gerade für Klein- und Mittelunternehmen (KMU) meist unleistbar und viel zu kompliziert. Mit Unterstützung von tecnet capital, der Technologiefinanzierungsgesellschaft des Landes Niederösterreich, hat sich die KINAMU Business Solutions AG dieses Problems angenommen.

Von erfahrenen Managern des Softwareherstellers SAP gegründet, stellt KINAMU SAP-Software zur Unternehmensorganisation in kostengünstigen Komplett-Paketen ("Out-of-the-box") zur Verfügung. Der Clou dabei: Die Komplett-Lösungen sind so geschickt auf den Bedarf von KMU abgestimmt, dass keine weitere - oftmals nachträgliche - Anpassung ihres Umfangs mehr notwendig ist. Dies spart Kosten, senkt den Preis und erlaubt eine klare Kalkulation der Betriebskosten. Zusätzlich entfallen teure Anfangsinvestitionen in Form von Lizenz- oder Einstiegsgebühren. Nachdem diese in Niederösterreich geschnürten Software-Pakete bereits den österreichischen und deutschen Markt erobert haben, begeistern sie jetzt sogar erste Kunden im Nahen Osten - wie z. B. STRATA. Um diesen Markt noch stärker zu bedienen, eröffnet KINAMU nun eine eigene Repräsentanz in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Maßgeblichen Anteil an diesem Expansions-Erfolg hat die tecnet capital: Diese hat das Potential des Software-Unternehmens schon bei dessen Gründung vor drei Jahren erkannt und unterstützt KINAMU seitdem mit Know-how und Risikokapital.

GLOBAL PLAYER AUS NÖ

Mit dem erfolgreichen Konzept, Unternehmenssoftware auch für KMU leistbar und bedienbar zu machen, füllt KINAMU eine Marktlücke, wie DI Dr. Doris Agneter, Vorstand von tecnet, weiß: "KINAMU verfolgt mit Software-Paketen, abgestimmt auf KMU-Bedürfnisse, einen zukunftsträchtigen Ansatz. Denn anstatt teurer Lizenzgebühren oder Einstiegspreise zahlt der Kunde für die von KINAMU vertriebene Version einfach eine monatliche Gebühr - inklusive Rechte, Support und Hardware. Dies ist nicht nur für KMU im Land Niederösterreich attraktiv. Wir sind überzeugt, dass KINAMU auf dem Weg zu einem globalen Player ist und sind stolz darauf, seit 2007 zusammen mit PONTIS Investor und Wegbereiter zu sein. Erfolge wie die Expansion in den Nahen Osten zeigen uns, dass wir damit richtig liegen."

Die von KINAMU angebotene Software-Lösung ist aber bei weitem nicht nur für KMU attraktiv - das beweist der nun in Abu Dhabi gewonnene Kunde STRATA - ein Flugzeugkomponenten-Hersteller. Was dieser und andere Kunden an dem Software-Paket besonders schätzen, erklärt Dr. Christian Knoll, Gründer und CEO von KINAMU: "Mit unserem Modell können die Kunden ganz klar kalkulieren. Denn es gibt geringe bis moderate monatliche Aufwendungen. Aber dennoch wird die Software an die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst und der Kunde zahlt nur für jene Funktionen, die er tatsächlich benötigt. Gleichzeitig wird sie auch leichter bedienbar."

ERFOLG DURCH KOMPLETT-PAKETE

Auf diese Art bietet KINAMU einerseits die ERP-Software (Enterprise Resource Planning) von SAP an, die z.B. für Materialwirtschaft, Produktion, Finanz- und Rechnungswesen - also für das Ressourcenmanagement - eingesetzt wird. Außerdem gibt es ein Software-Produkt für den CRM-Bereich (Customer Relationship-Management). Hier basiert die KINAMU-Lösung auf der Open-Source-Software von SugarCRM und umfasst sämtliche Bereiche des Kundenmanagements bis hin zu integriertem Marketing. Dieses ist gerade in Zeiten der Globalisierung und Wirtschaftskrise vor allem für Neukundengewinnung und optimale Kundenbindung ein wesentliches Tool.

Mit ihrem Konzept, den Software-Bedarf von KMU auf Komplett-Pakete zu reduzieren und diese preisgünstig zu vertreiben, konnte das junge Unternehmen schon vielfach punkten - mithilfe der großen Unterstützung von tecnet, wie Dr. Knoll betont: "Während dieser ganzen Zeit ist uns tecnet nicht nur mit Finanzierungen, sondern auch beratend als Coach zur Seite gestanden. Gerade für ein niederösterreichisches Start-up-Unternehmen in der Technologiebranche ist diese Betreuung geradezu überlebenswichtig, um die Phase bis zum Markteintritt und die Erweiterungsphase zu schaffen."

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt tecnet capital:
Dr. Doris Agneter, Vorstand, tecnet capital
Tel.: +43 / 2742 / 9000 / 19300, agneter@tecnet.co.at
http://www.tecnet.co.at

Kontakt KINAMU: Dr. Christian Knoll, CEO
KINAMU Business Solutions AG
Tel.: +43 / 1 / 306200, christian.knoll@kinamu.com
http://www.kinamu.com

Redaktion & Aussendung:
PR&D - Public Relations für Forschung & Bildung
Tel.: +43 / 1 / 505 70 44, contact@prd.at
http://www.prd.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004