AK Test: Beworbene Angebote noch im Regal?

Angebote bei Non-Food-Produkten manchmal schon am ersten Tag nicht mehr erhältlich

Wien (OTS) - Wer beworbene Angebote ergattern will, muss mitunter schnell sein. Ein AK Test bei insgesamt sechs Supermärkten und Diskontern zeigt: Es waren alle geprüften Angebote bei Lebens- und Reinigungsmitteln am ersten Tag erhältlich. Aber attraktive Non-Food-Produkte wie Spiele, Geschirr oder Werkzeugkoffer waren bisweilen schon am ersten Aktionstag ausverkauft. Die AK fordert:
KonsumentInnen müssen sich verlassen können, dass beworbene Angebote da sind. Sonderangebote dürfen keine Lockangebote sein!

Wer kennt das nicht: Eigentlich wollte man nur wegen eines Sonderangebotes ins Geschäft. Ist es nicht vorhanden, landen letztendlich auch andere Produkte im Einkaufskorb.
Die AK hat getestet, ob beispielsweise im Preis reduzierte Bratpfannen, Kerzen, Geschirr, Spiele oder Batterieladegeräte am ersten Tag noch da sind. Es wurden 261 Non-Food-Produkte untersucht.

Der AK Test ergab: Durchschnittlich jedes zwanzigste angebotene Non-Food-Produkt war schon im Lauf des ersten Aktionstages nicht mehr erhältlich. Konkret: Bei Penny waren 15 Prozent (fünf von 33 Angeboten) der überprüften Sonderangebote am ersten Aktionstag nicht mehr zu kaufen, bei Zielpunkt waren es 7,4 Prozent (fünf von 68). Bei Hofer (zwei von 77) und Interspar (eins von 39) fehlten jeweils 2,6 Prozent der Sonderangebote. Positiv: Bei Lidl und Merkur waren alle Non-Food-Aktionen verfügbar.

Bei den Lebens- und Reinigungsmitteln standen insgesamt 523 Angebote am Prüfstand der AK. Erhoben hat die AK bei Hofer, Billa, Lidl, Penny und Interspar. Positiv: Hier passte alles.

Die AK verlangt: KonsumentInnen dürfen nicht nur mit Sonderangeboten ins Geschäft gelockt werden. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass beworbene Angebote wenigstens den ganzen ersten Gültigkeitstag der Aktion da sind. Läuft die Aktion länger, soll rechtzeitig nachgeliefert werden.

SERVICE: Die Erhebung finden Sie im Internet unter http://wien.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001