Weltweiter Lichtkongress zu Energieeffizienz in Wien

Wien (OTS) - Nach den enttäuschenden Ergebnissen der
Klimakonferenz in Kopenhagen beschäftigen sich viele internationale Organisationen damit, wie abseits fehlender politischer Entscheidungen der Energieverbrauch weltweit reduziert werden kann.

Beim Weltkongress des Lichts "Lighting Quality & Energy Efficiency", der vom 14. bis 17. März 2010 in Wien stattfindet, treffen sich die wichtigsten Player der Bereiche Licht und Beleuchtung, um einen weltweiten Gedankenaustausch anzustoßen:
Uni-Professoren, Vertreter der Lichtindustrie, Designer, Forscher und andere Experten werden gemeinsam Empfehlungen zur Reduktion des Energieverbrauchs in der Beleuchtung diskutieren - schließlich macht die Beleuchtung 19 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs aus.

Dr. Franz Hengstberger, Präsident der CIE, über die Ziele des Lichtkongresses: "Gutes Licht und eine gute Beleuchtung bedeuten für uns alle Sicherheit, Schutz und eine bessere Lebensqualität.
Die effiziente Nutzung des Tageslichtes, der Gebrauch von effizienten Lampen sowie neueste Beleuchtungs-Technologien ermöglichen es uns, Energie zu sparen, ohne auf eine gute Lichtqualität zu verzichten."

Die Themen auf dem "Weltkongress des Lichts 2010":

  • Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit
  • Fallstudien von energieeffizienter Beleuchtung
  • Überblick über energieeffiziente Beleuchtungs-Kontroll-Systeme
  • Bestandsaufnahme von experimentellen Projekten
  • Integrierte Ansätze von Beleuchtungsdesign
  • Kriterien für Lichtqualität
  • Beleuchtungsmodelle der Zukunft

Der Kongress wird von der Internationalen Beleuchtungskommission (CIE) veranstaltet (http://www.cie.co.at).

Medienvertreter sind zum "Weltkongress des Lichts 2010" in Wien / Österreich herzlich eingeladen. Am Dienstag, dem 16. März 2010, stehen teilnehmende Experten und Vertreter der Beleuchtungsindustrie bei vorheriger Anmeldung für Einzelinterviews zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten Sie über den Pressekontakt.

Über die CIE: Die Internationale Beleuchtungskommission (frz. Commission Internationale de l'Eclairage - CIE - oder engl. International Commission on Illumination) ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit dem Ziel der internationalen Kooperation und des Informationsaustausches in allen Belangen der Wissenschaft sowie der Kunst des Lichts und der Beleuchtung. Seit der Gründung im Jahr 1913 ist die CIE als internationale Autorität für Licht, Farbe und Beleuchtung anerkannt und ist eine von vier ISO-anerkannten internationalen Standardisierungsorganisationen. Die CIE besteht aus 40 Nationalkomitees aus Ländern der ganzen Welt. Der Hauptsitz der CIE ist in Wien, Österreich.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11052

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldungen:
The Skills Group
Christiane Fuchs-Robetin
Tel.: +43-(0)1-505 26 25-66
E-Mail: fuchs-robetin@skills.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001