Pressekonferenz der Bürgerinitiative Tiefgarage-Zelinkagasse

Wien (OTS) - Im 1. Wiener Gemeinde-Bezirk gibt es bereits 23 Garagen, die zum Teil nicht ausgelastet sind. Nun ist eine weitere Tiefgarage in der Zelinkagasse für zwei internationale Konzerne mit öffentlichen Geldern geplant.

Die Bürgerinitiative fordert eine verbindliche Befragung der betroffenen Anrainer.

Pressekonferenz der Bürgerinitiative Tiefgarage-Zelinkagasse

Am selben Tag soll in der Bezirksvertretungssitzung über den Antrag
auf Anrainerbefragung abgestimmt werden. Wir werden Sie über
brisante Details des Projekts informieren.

Die Sprecher der Bürgerinitiative:

Dr. Franz Klein 01 402 16 47-0
Peter Lanka 0676 310 52 05
Dr. Karl Müller 0676 899 93 393

Datum: 10.3.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Cafe Schottenring
Schottenring 19, 1010 Wien

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11040

Rückfragen & Kontakt:

Bürgerinitiative Tiefgarage Zelinkagasse
Dr. Franz Klein
Tel.: 01 402 16 47-0
f.klein@tiefgarage-zelinkagasse.at
www.tiefgarage-zelinkagasse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004