Pilotprojekt in OÖ: "Lesen bringt`s"

Linz (OTS) - Der korrekte Umgang mit der Sprache und darauf basierende Leseschwierigkeiten - vor allem was das sinnerfassende Lesen betrifft- sind Probleme, mit denen viele Jugendliche zu kämpfen haben. Seitens des Landes OÖ laufen seit dem PISA Schock 2006 gezielte Maßnahmen, um diesem Trend entgegenzuwirken. Um vor allem die Jugendlichen in ihrer Welt anzusprechen, hat Buch.Zeit ein neues Projekt unter dem Titel "Lesen bringt`s" ins Leben gerufen. "Unter dieses Projekt fallen alle Aktionen, die wir für die Jugendlichen ab ca. 15 Jahre starten werden. Dabei gehen wir was die Kommunikation betrifft völlig neue Wege um am unmittelbarsten Weg zu den Jugendlichen zu kommen!", erklärt Wolfgang Lanzinger, Geschäftsführung Buch.Zeit. Mit diesem Projekt wird den Jugendlichen sehr klar und deutlich aufgezeigt, wozu man Lesen braucht, und welche Nachteile man hat, wenn man nicht sinnerfassend lesen kann.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=54&dir=201003&e=20100304_b&a=event

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11025

Rückfragen & Kontakt:

Reichl und Partner PR GmbH
Mag. Daniela Strasser
Tel: 0732 666 222 5114
E-Mail: daniela.strasser@reichlundpartner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001