ÖVP Hofbauer: " Populistische Bürgerinitiativen brauchen wir nicht!"

Ständestaat lässt grüßen, drüberfahren und undemokratisch agieren ist das Motto der VP NÖ

St. Pölten (OTS) - "Die Anliegen tausender Pendler derart lapidar zu verhöhnen schlägt dem Fass den Boden aus!", kommentiert LAbg. Martin Huber die Verbalentgleisung des VP Abgeordneten Hofbauer. "Damit legt die Volkspartei ihre Maske ab und zeigt uns, was sie tatsächlich von den Anliegen der Bürger hält, nämlich nichts!", so Huber weiter.
"Aus einem herablassenden Verhalten wie diesem kann man klar erkennen, wie degeneriert und abgehoben VP Politiker im Alltag agieren. Die Gemeinderatswahl bietet die Möglichkeit endlich Demokratie in die Gemeindestuben zu bringen!", schließt der FP Landesgeschäftsführer.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6689

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag, Landespressereferent
Christian Hafenecker
Tel.: T:02742/900513443,M:0660/4344872,F:02742/900513450
christian.hafenecker@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001