ASFINAG: A 10 Tauern Autobahn: Start für Brückeninstandsetzungsarbeiten im Bereich Tauerntunnel-Nordportal

Verkehrsbeeinträchtigungen von 1. März 2010 bis Mitte Juni 2011

Salzburg/Flachau (OTS) - Mit 1. März beginnt die Generalerneuerung des Brückenobjektes E 37 - jener Brücke im Bereich des Tauerntunnel-Nordportals. Nach ca. 36-jähriger intensiver Belastung sind Teile dieser Brücke am Ende ihrer Lebensdauer und sanierungsbedürftig. Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten wird auch die bestehende Betondecke im Bereich des Nord- und Südportals des Tauerntunnels zur Gänze abgetragen und durch einen bituminösen Deckenaufbau ersetzt. Somit wird es ab März zwischen den Anschlussstellen Flachauwinkel und Zederhaus zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

"Autobahnen kommen in die Jahre. Das bedeutet, dass es häufig mit herkömmlichen Sanierungen nicht mehr getan ist, und nur mehr eine Instandsetzung der gesamten Fahrbahn eine Qualitätsverbesserung für viele Jahre bringt," betont DI Gernot Brandtner, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH. "Wir sind jedoch stets bestrebt, die Verkehrsbeeinträchtigungen möglichst gering zu halten. Kurze Bauzeiten bzw. Baubeschleunigung - im Falle dieser Sanierung wird OHNE größere Winterpause durchgearbeitet - und hohe Sicherheit in den Baustellen für Verkehrsteilnehmer und Arbeiter, das sind einige der Parameter, auf die die ASFINAG als modernes Dienstleistungsunternehmen Wert legt", so Brandtner.

Im Zuge der Generalerneuerung des Objektes E 37 werden Brückenausrüstung, Fahrbahnbelag, Randleisten und die bestehenden Tragwerksplatten zur Gänze abgetragen und anschließend grunderneuert. Darüber hinaus wird die bestehende Stahlkonstruktion verstärkt, die schadhafte Beschichtung zur Gänze entfernt und ein neues Komplettkorrosionsschutzsystem aufgebracht. Zusätzlich werden die Brückenlager in den Pfeilerachsen ausgetauscht.

Verkehrsführung

Die Verkehrsführung auf der A 10 Tauern Autobahn erfolgt während der Generalerneuerung des Brückenobjektes und der Fahrbahndecke im Bereich des Tauerntunnels im Gegenverkehr mit jeweils einem Fahrstreifen pro Richtungsfahrbahn.

Die Bauarbeiten werden in zwei Phasen und OHNE Winterpause durchgeführt.

1. März bis Mitte November 2010:
Bauphase 1 in Fahrtrichtung Villach

Mitte November 2010 bis Mitte Juni 2011:
Bauphase 2 in Fahrtrichtung Salzburg

Gesamtkosten Generalerneuerung Brückenobjekt E 37 inkl. Betondeckenerneuerung: netto rd. Euro 12,4 Mio.

Salzburg, 25. März 2010

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/31

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Anita Oberholzer, Pressesprecherin für OÖ und Salzburg
Tel.: Tel:+43 (0) 50108-15933, Mobil:+43 664-60108 15933
anita.oberholzer@asfinag.at
Fax: +43 (0) 50108-15932

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001