Hohes Ehrenzeichen des Landes NÖ für Prof. Hubert Wachter

LH Pröll: "Anerkannter Autor und charismatischer Publizist"

St. Pölten (OTS/NLK) - Auf 60 Lebensjahre und 40 Berufsjahre im Journalismus kann der "Senior Editor" des Nachrichtenmagazins "News", Prof. Hubert Wachter, zurückblicken. Heute wurde ihm im Landhaus in St. Pölten durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das "Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" verliehen.

Landeshauptmann Pröll bezeichnete den Geehrten in seiner Laudatio als "anerkannten Autor und charismatischen Publizisten", der "kritisch analysiert und messerscharf formuliert". Hubert Wachter sei jemand, der "über den Journalismus ein Stück der Geschichte der Republik mitschreibt". Der Landeshauptmann bedankte sich bei Wachter auch für dessen "Emotion für und Verbindung mit dem Land Niederösterreich", denn er habe "Niederösterreich nie aus den Augen verloren und Niederösterreich immer im Herzen getragen".

"Eine Landesauszeichnung zu bekommen ist eine große Ehre", bedankte sich Hubert Wachter in seinen Worten. Im Rückblick auf die vergangenen vier Berufsjahrzehnte bedankte er sich bei seinen Weggefährten für die "gegenseitige Wertschätzung und persönliche Freundschaft".

Prof. Hubert Wachter begann seine journalistische Laufbahn im Jahr 1970 bei den Niederösterreichischen Nachrichten. 1979 wechselte er zur Tageszeitung "Kurier" und 1992 war er Gründungsmitglied des Nachrichtenmagazins "News". Wachter veröffentlichte außerdem mehrere Bücher, unter anderem über Alois Mock und Erwin Pröll.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008