E-Skills: Welche Fähigkeiten sind in Zukunft gefragt?

Mitarbeiter zuwenig auf Herausforderungen von morgen vorbereitet - Digitale Kluft nimmt zu - Expertinnen und Experten diskutieren am 25.2. über notwendiges Rüstzeug

Wien (OTS) - Auf dem Weg von der Industriegesellschaft zum Wissenszeitalter sind schon einige Schritte gemacht worden - manche aber eher zögerlich. Laut einer aktuellen Studie haben 15 Prozent der Arbeitnehmer im deutschsprachigen Raum kein Grundwissen im Umgang mit PC und Internet. Dabei gelten IT-Kenntnisse als Voraussetzung für immer mehr Jobs.

Im Hinblick auf berufsrelevantes Know-how wird der digitale Graben in Europa sogar noch größer, warnen Experten. Welche Kompetenzen sind morgen und übermorgen gefragt? Wie erlangt man die? Wer bietet dabei Unterstützung? Welches Rüstzeug braucht man, um auch in 20 Jahren noch top im Job zu sein?

Besitzt die "Net Generation" diese Fähigkeiten quasi von selbst, oder gilt es auch hier erst wichtige Voraussetzungen zu schaffen? Was setzen Personalverantwortliche künftig voraus? Welche Auswirkungen haben E-Skills auf die Zusammenarbeit in (internationalen) Teams oder die Kommunikation über geografische Grenzen hinweg?

Darüber diskutieren am 25. Februar in Wien: Jana Herwig (Medienwissenschafterin, Universität Wien), Christian Czaak (economy austria), Albert Gebauer (WIFI), Wolfgang Kern (UC4 Software), Thomas Lutz (Microsoft) und Norbert Schöfberger (HP Österreich).

Datum: Donnerstag, 25. Februar 2010
Ort: Haus der Musik, 1010 Wien, Seilerstätte 30 Happy Hour: ab 18.30 Uhr, Café cantino, Dachgeschoß Podiumsdiskussion: 19.30 - 21.00 Uhr, Vortragssaal, Dachgeschoß

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bitte an: ebc@apa.at

Die Plattform

Soziale Netzwerke, mobiles Marketing und Software als Dienstleistung: Die IT-Welt dreht sich immer schneller. Die seit neun Jahren existierende E-Business-Community (EBC) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Wissen über aktuelle Themen aus der Branche zu vermitteln und Geschäftskontakte zu erleichtern.

Veranstaltet von APA-MultiMedia, dem Partner für multimedialen Content und redaktionelles Outsourcing, bildet die EBC ein schlagkräftiges Netzwerk für erfolgreiches E-Business. Monatliche Veranstaltungen, bei denen sowohl Impulsreferate als auch Fachvorträge und Podiumsdiskussionen Platz haben, bilden die ideale Plattform für Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Die Partner-Unternehmen der E-Business-Community sind:

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/419

Rückfragen & Kontakt:

E-Business-Community
Barbara Rauchwarter
Tel.: +43/1/360 60-5700
ebc@apa.at
Web: http://ebc.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMM0001