Neue Plattform zur Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Aserbaidschan gegründet

Wien (OTS) - Bei der Austrian-Azerbaijani Chamber of Commerce
(ATAZ) handelt es sich um eine Initiative führender Wirtschaftstreibender aus Österreich und Aserbaidschan zur Stärkung und Intensivierung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich bzw. Zentraleuropa und Aserbaidschan. Die ATAZ wird sowohl österreichische als auch aserbaidschanische Unternehmen bei Ihrer Geschäftstätigkeit in beiden Märkten und Regionen unterstützen. Neben diesen wirtschaftlichen Zielsetzungen sieht sich die Handelskammer aber auch als Plattform für den interkulturellen und humanitären Austausch. Neben zahlreichen Services und Veranstaltungen für Ihre Mitglieder in Österreich und Aserbaidschan, plant die Handelskammer für Anfang 2011 die Veranstaltung einer Central European & Azerbaijani Investment und Trade Summit in Wien.

Die Gründungsmitglieder der neuen Handelskammer sind auf österreichischer Seite die OMV AG, die Rechtsanwaltskanzlei LANSKY, GANZGER + partner und der internationale Unternehmensberater und M&A Experte asp. consulting group. Heute fand die erste konstituierende Generalsversammlung der neu gegründeten Handelskammer statt. In der Generalversammlung wurden Alon Shklarek und Gabriel Lansky in das Präsidium berufen. Die Handelskammer genießt die volle Unterstützung des Botschafters der Republik Aserbaidschan in Österreich, SE Fuad Ismayilov, welcher dem Ehrenrat der Handelskammer angehört.

Zitat SE Fuad Ismayilov:

"Diese Initiative von österreichischen und aserbaidschanischen Unternehmen genießt die volle Unterstützung der Botschaft, da wir davon überzeugt sind, dass die Tätigkeit der Handelskammer den wirtschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Österreich und Aserbaidschan fördern und intensivieren wird."

Zitat Alon Shklarek:

"Aserbaidschan ist für mich ein Tor nach Zentralasien und somit der Zugangspunkt zu einem der interessantesten Zukunftsmärkte der nächsten Jahrzehnte. Die Handelskammer wird attraktive Projekte entwickeln und Geschäftschancen für österreichische und aserbaidschanische Unternehmen vorantreiben und nachhaltig umsetzen."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10964

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexander Behensky
Secretary General
Austrian-Azerbaijani Chamber of Commerce
Graben 10, 1010 Wien, Österreich
Mobil: +43 676 563 22 81

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012