Erstmals seit Tagen kein Neuschnee in Niederösterreich

Lkw-Kettenpflicht derzeit nur auf der B 21 und der L 5217

St. Pölten (OTS/NLK) - In den vergangenen Stunden wurde in ganz Niederösterreich erstmals seit Tagen keinerlei Neuschnee registriert. Die Fahrbahnen der Landesstraßen B und L, auf denen Salz gestreut wird, sind heute, 5. Februar, überwiegend salznass bis teilweise trocken. Im Alpenvorland können sich auf den Fahrbahnen in höheren Lagen Schneereste finden, im Mostviertel kann es an exponierten Stellen zu Glättebildung kommen.

Auf den so genannten Splittstrecken des Waldviertels, des Mostviertels und des Industrieviertels überwiegen die gestreuten Schneefahrbahnen. Teilweise sind die Fahrbahnen auch trocken, vorwiegend im Weinviertel und im Wiener Becken. Im Mostviertel sowie im nördlichen Industrieviertel kann es an exponierten Stellen zu Glättebildung kommen. Im Waldviertel und im westlichen Mostviertel gab es insbesondere in den Morgenstunden Sichtbehinderungen durch Bodennebel; die Sichtweiten lagen zwischen 50 und 100 Metern.

Die Verpflichtung, Schneeketten anzulegen, haben Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen derzeit auf der B 21 über den Ochsattel und der L 5217 von Kirchberg an der Pielach bis Lilienfeld. Wegen Lawinenabgangs ist auch heute noch die L 6174 zwischen der B 25 und der B 71 gesperrt. Die Frühtemperaturen beliefen sich heute auf zwischen - 11 Grad, die etwa in Gaming gemessen wurden, und + 1 Grad, die aus Blindenmarkt, Gänserndorf und auch aus Neulengbach gemeldet wurden.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60260.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001