Rainhard Fendrich, keine Verurteilung - Diversion

Wien (OTS) - Die Anwälte von Rainhard Fendrich möchten aus gegebenem Anlass darauf hinweisen, dass es in der heutigen Verhandlung gegen Herrn Rainhard Fendrich zu keiner Verurteilung gekommen ist.

Rainhard Fendrich hat vielmehr das Diversionsangebot des Gerichts angenommen, das Verfahren gegen Zahlung einer Geldbuße (und keiner Geldstrafe) einzustellen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10936

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Harald Karl
Tel.: 01 / 2168799, hk@pepelnik-karl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002