Telekom Austria Group erhält UMTS (3G) Lizenz in Weißrussland

Wien (OTS) - Die Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) verlautbart heute, dass ihre weißrussische Tochtergesellschaft Velcom vom Ministerium für Kommunikation und Informationstechnologie der Republik Weißrussland eine landesweite Lizenz für UMTS-Frequenzen für einen Kaufpreis von 9,5 Mio. EUR zugeteilt bekommen hat. Das dafür benötigte Spektrum wurde bereits Ende 2009 an Velcom vergeben. Die UMTS-Lizenz ist bis 24. August 2017 gültig.

Der Roll-Out des mobilen UMTS-Breitbandnetzes verläuft planmäßig. Derzeit werden täglich bis zu zehn Basisstationen mit UMTS-Technologie aufgerüstet.

Über die Telekom Austria Group:

Die Telekom Austria Group ist Österreichs führender Telekommunikationsanbieter. Das Unternehmen notiert seit November 2000 an der Wiener Börse und ist in zwei Geschäftsfeldern tätig: Das Festnetzsegment bietet Telefonie, Datenlösungen, Internet-Access, Sicherheitslösungen und Multimedia-Dienste, das Mobilkommunikationssegment umfasst mobile Kommunikationslösungen. Die Telekom Austria Group hat Unternehmen in Weißrussland, Bulgarien, Kroatien, Liechtenstein, den Republiken Mazedonien und Serbien und Slowenien. http://www.telekomaustria.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2161

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Alexander Kleedorfer, Konzernkommunikation
Tel: 0590591-11006, e-mail: alexander.kleedorfer@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TKA0001