NEWS-OGM: 59 Prozent für Bankensteuer

Nur knapp ein Viertel lehnt Solidaritätsbeitrag ab

Wien (OTS) - In einer OGM-Umfrage für NEWS sprechen sich 59
Prozent der Befragten für einen Solidaritätsbeitrag der Banken in Form einer Bankensteuer aus. 23 Prozent sind dagegen, dass als Folge der Finanzkrise und des explodierenden Budgets die Banken zur Kasse gebeten werden (18 Prozent: Weiß nicht, keine Angabe).
Für OGM-Expertin Karin Cvrtila spiegelt sich im klaren Votum ein "Grant auf 'die da oben' und auf die 'Banken, die es sich wieder einmal richten'" wider. Verstärkt werde die allgemein skeptische Einstellung gegenüber den Banken durch die Ereignisse um die Hypo Alpe Adria.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/249

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0004