ÖH Uni Graz zur neuen Wissenschaftsministerin!

Beatrix Karl steht vor einem Scherbenhaufen

Graz (OTS) - ÖH Uni Graz: Neue Wissenschafts-Ministerin steht vor einem Scherbenhaufen

Die Ernennung einer MinisterIN wird von Seiten der ÖH Uni Graz sehr begrüßt. Die Bestellung einer Ministerin ist ein positives Zeichen gegen über den stark männerlastigen Hochschulen" so Cengiz Kulac aus dem Vorsitzteam der ÖH Uni Graz. Die Forderung nach mehr Frauen in höheren Unisphären könnte hierdurch mehr Symbolkraft erhalten.

Ex-Minister Hahn hinterlässt eine verwüstete Hochschullandschaft. Beatrix Karl, Lehrende am Institut für Arbeitsrecht an der Universität Graz, die als Neo-Wissenschaftsministerin angelobt wurde, steht vor einem Scherbenhaufen und einer Fülle an Diskussionsfeldern. Der von Hahn inszenierte Hochschuldialog liegt nun in ihren Händen. Abzuwarten bleibt, ob und wie Karl den Dialog mit den Studierenden suchen wird.

"Wir laden die neue Ministerin zu einer Fragestunde an der Uni Graz ein", so Christiane Mörth aus dem Vorsitzteam der ÖH Uni Graz. "Viele Studierende brennen auf Antworten zur Hochschulpolitik" so Mörth.

Von Seiten der HochschülerInnenschaft wird von der Ministerin eine Positionierung zum freien Hochschulzugang gefordert. "Das Ministerium darf sich nicht die Politik der Industriellenvereinigung diktieren lassen", so Jacqueline Vlay, die neu zum Vorsitzteam der ÖH Uni Graz gestoßen ist. Sie zeigt die Dominanz seitens der Industriellenvereinigung in der Bildungspolitik auf: "Wir wollen keine Zugangsbeschränkungen und sie sind auch nicht nötig. Die Veränderung ist in der besseren Studieninformation zu suchen. Wir lassen uns nicht derart beschränken" erläutert dies Vlay weiter.

"Wir erwarten uns, dass sich die neue Ministerin klar von Zugangsbeschränkungen distanziert und sich für den freien Hochschulzugang ausspricht!" so Mörth abschließend.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4496

Rückfragen & Kontakt:

Cengiz Kulac
Vorsitzteam ÖH Uni Graz
0676/ 89 75 19 32 1

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHG0001