Donnerstag: Stöger präsentiert "Nationalen Aktionsplan Ernährung"

Pressekonferenz mit Kiefer und Elmadfa Startschuss für dreimonatige Konsultation

Wien (OTS) - Die ÖsterreicherInnen essen zu salzig und zu fett und immer mehr ÖsterreicherInnen sind übergewichtig. Das waren die zentralen Erkenntnisse aus dem im Vorjahr präsentierten Österreichischen Ernährungsbericht. Gesundheitsminister Alois Stöger hat es sich zum Ziel gemacht, diesen Trends etwas entgegen zu halten und die Essgewohnheiten der ÖsterreicherInnen zu verbessern. Ein wichtiger Baustein auf diesem Weg ist der "Nationale Aktionsplan Ernährung", kurz "NAP.e". Gemeinsam mit Ibrahim Elmadfa (Institut für Ernährungswissenschaften der Uni Wien) und Ernährungswissenschafterin Ingrid Kiefer (AGES) präsentiert Stöger in einer Pressekonferenz am Donnerstag einen Konsultationsentwurf für den NAP.e. Der Entwurf soll im Anschluss von den heimischen ExpertInnen, betroffenen Stakeholdern, Interessensvertretungen, Behörden etc. binnen drei Monaten begutachtet werden. Das breit angelegte Konsultationsverfahren dient der Schärfung und Konkretisierung des Plans, der Ende 2010 vorliegen soll.

Zeit: Donnerstag, 28. Jänner 2010, 10 Uhr
Ort: Pressezentrum, Sozialministerium, Stubenring 1, 5. Stock, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind zu diesem Termin sehr herzlich eingeladen!

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/52

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit, Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Thomas Geiblinger, Pressesprecher
Tel.: +43/1/71100-4505 , Fax: +43/1/71100-14304
thomas.geiblinger@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001