ÖAMTC: Semesterferien in Wien und Niederösterreich: Urlaubsfahrt gut planen (+Grafik)

Staus speziell im Westen erwartet

Wien (OTS) - Auch wenn die Semesterferien in Ostösterreich beginnen, die längsten Staus erwartet der ÖAMTC am Samstag in Westösterreich.

Es beginnen am Wochenende die Semesterferien in Wien und Niederösterreich, zusätzlich ist in drei deutschen Bundesländern sowie in Teilen von Polen und Tschechien schulfrei. Die Fahrt in die Ferien oder den Schiurlaub sollte man daher gut planen, rät der ÖAMTC.

Schon am Freitag, 29. Jänner, werden viele Wiener am Nachmittag Richtung Wochenendhaus unterwegs sein. Verzögerungen sind da laut ÖAMTC auf den Wiener Stadtausfahrten, speziell auf der Südost Tangente (A23), sowie den Hauptstrecken im Nahbereich der Stadt einzuplanen. "Wer am Freitag erst gegen Abend losfährt, wird ohne Staus vorankommen," raten die Experten der ÖAMTC-Informationszentrale.

Die Reisewelle Richtung Schigebiete wird dann am Samstag, 30. Jänner, rollen. "In Ostösterreich gibt es zwar keine wirklichen Staupunkte, ein Unfall kann aber schnell längere Staus verursachen," so der ÖAMTC. Ganz anders in Westösterreich: Da treffen die Urlauber aus Ostösterreich auf die Schiurlauber aus Deutschland und die Tagesschifahrer, Staus sind hier einzuplanen. "Wer am Samstag in den Schiurlaub nach Westösterreich fährt, der sollte entweder ganz zeitig in der Früh oder erst am Nachmittag aufbrechen", raten die ÖAMTC-Verkehrsexperten. Die längsten Staus gibt es nach Erfahrungen des Clubs zwischen 9 und 15 Uhr.

Mögliche Staustrecken

Auf folgenden Verbindungen kann es zu Kolonnenbildungen und Staus kommen:

Ostösterreich:
Süd Autobahn (A2), Wien - Guntramsdorf und Wechselabschnitt
West Autobahn (A1) im Gegenverkehrsbereich zwischen Enns und Asten

Südösterreich:
Ennstal Straße (B320), abschnittsweise im gesamten Verlauf Semmering Schnellstraße (S6), vor einer Baustelle bei Leoben
Süd Autobahn (A2), Graz - Wolfsberg im Packabschnitt

Westösterreich:
West Autobahn (A1), abschnittsweise im Bereich Linz und bei Salzburg Tauern Autobahn (A10), Salzburg - Anschluss Ennstal, speziell im Baustellenbereich bei Kuchl
Katschberg Straße (B99) über den Radstädter Tauern
Pinzgauer Straße (B311), Bischofshofen - Zell am See - Lofer Loferer Straße (B178), Steinpass - Lofer - St. Johann - Wörgl
Pass Thurn-Straße (B161), Raum St. Johann - Kitzbühel
Inntal Autobahn (A12), zwischen Kufstein und Achensee-Zillertal Eiberg Straße (B173), Kufstein - Söll
Zillertal Straße (B169), Strass - Mayrhofen
Fernpass Straße (B179), zwischen Füssen in Bayern und Nassereith Arlberg Schnellstraße (S16), zwischen Bludenz und Landeck
Rheintal Autobahn (A14) vor dem Pfändertunnel bei Bregenz
Silvretta Straße (B188) auf der Zufahrt in den Raum Ischgl in Tirol sowie ins Montafon in Vorarlberg (L188)

Bayern:
Autobahn Salzburg - Rosenheim (A8)
Autobahn Rosenheim - Kiefersfelden (A93)

Service:
Aktuelle Verkehrslage und Straßenzustand:
www.oeamtc.at/verkehrsservice
Europäische Ferientermine und Stauwochenenden:
www.oeamtc.at/staukalender
Infos zu Bergstraßen in Österreich und Nachbarländern:
www.oeamtc.at/bergstrassen
Infos über den günstigsten Sprit:
www.oeamtc.at/sprit
Schneehöhen, Lifte, Befahrbarkeit von Pisten und Loipen:
www.oeamtc.at/schneeberichte

Aviso an die Redaktionen: Eine Grafik "Semesterferien 2010: Stauzonen und Baustellen" ist unter www.oeamtc.at/presse abrufbar.

(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1168

Rückfragen & Kontakt:

Heimo Gülcher
ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001