Lidl Austria von Käse-Rückholaktion nicht betroffen

Lidl Austria hatte und hat keine Käsesorten des Unternehmens Prolactal gelistet

Salzburg (OTS) - In Analysen von mehreren Käsesorten des Produzenten Prolactal wurden in einzelnen Proben Listerien nachgewiesen. Kunden von Lidl Austria können beruhigt sein: Der österreichische Diskonter hat und hatte niemals eine der betroffenen Quargelkäsesorten von Prolactal gelistet. Das Unternehmen ist entgegen einer anderslautenden Prolactal-Stellungnahme, dass in Österreich das "ganze Handelsnetz" betroffen sei, von der Käse-Rückholaktion nicht betroffen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7949

Rückfragen & Kontakt:

Lidl Austria GmbH Pressestelle: ikp Salzburg
Dr. Andreas Windischbauer
Tel.: +43 (0)699 10 663 252 / andreas.windischbauer@ikp.at
www.lidl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002