Generali Foundation, Eröffnung der Ausstellung Danica Dakic. Role-Taking, Role-Making

Wien (OTS) - Allegorien des Transitorischen sowie ihre bildlichen Entsprechungen in der Ruine beispielsweise spielen im Welttheater von Danica Dakic (*1962 Sarajewo) eine zentrale Rolle. Im videografischen, filmischen und fotografischen Medium befragt die in Düsseldorf lebende Künstlerin Werte und Begriffe, die durch Krieg oder Flucht beispielsweise dramatischen Veränderungen unterworfen sind und deren Spuren in Geschichte, Sprache und kultureller Identität ablesbar werden. Dakics eigene Erfahrung der Migration rückt diese Fragen in ein besonderes Licht. Sie schärft die Sensibilität für Vorgänge, die mit Ausgrenzung, Flucht, Displacement, Verständigung, Stereotypisierung und kulturellem Gedächtnis zu tun haben.
Was ist Freiheit?, fragt Dakic beispielsweise in ihrer Videoarbeit Role-Taking, Role-Making. Ist Entwurzelung eine Chance und nicht nur Entfremdung? Was bedeutet der Verlust von Sprache, sprachlichem Ausdrucksvermögen in einer neuen Umgebung? Welche Rollen werden uns aufgedrängt?

Die babylonische Sprachverwirrung, die Bedeutung des Partikularen im Lokalen gegenüber dem Universalen der Globalisierung, die Kraft der oralen Überlieferung im Gegensatz zum geschriebenen Wort, die Erzählung als identitätsstiftendes Moment, die kultur- und klassen übergreifende Kraft der Stimme, des Geräuschs, der Musik - all diese Aspekte setzt die Künstlerin in Bild- und Toncollagen ins Bild. Aber nichts wird vordergründig vorgeführt, sondern aus der Perspektive der distanzierten Beobachtung und zurückhaltenden Anweisung gezeigt, wobei die Erzähltechnik auf rhetorische Formen des Theaters zurückgreift. Dabei vermeidet Dakic abbildenden Dokumentarismus, vielmehr überhöht sie Wirklichkeit in bild- und sprachmächtigen Tableaux Vivants zu Entwürfen einer anderen Geschichte und anderer, möglicher Identitäten.

Pressegespräch/Vorbesichtigung: Do 21. Januar 2010, 10 Uhr Eröffnung: 21. Januar 2010, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 22. Januar bis 16. Mai 2010
Kuratorin: Sabine Folie
Weitere Informationen unter http://foundation.generali.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/745

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Mahlknecht
Tel.: +43 1 504 98 80-14 / found.presse@generali.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001