Open House 2010 - Tag der offenen Tür an der Angewandten und Präsentation der Diplomarbeiten des Wintersemesters 09/10

Donnerstag, 28. Januar 2009, 10-19 Uhr

Wien (OTS) - Das OPEN HOUSE 2010 bietet einen umfassenden Einblick in alle Ateliers, Werkstätten, Labors und Studios der Angewandten. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei Lehrenden und Studierenden über die Universität und ihre Studienrichtungen Architektur, Industrial Design, Bildende Kunst, Bühnengestaltung, Design, Konservierung & Restaurierung, Mediengestaltung und die Lehramtsstudien Bildnerische Erziehung, Textiles Gestalten und Werkerziehung, Sprachkunst zu informieren.

Die Klassen stellen sich unter anderem mit Projektpräsentationen vor, weiter stehen Informationsveranstaltungen und Vorträge einzelner Abteilungen und die Präsentation von Diplomarbeiten des Wintersemesters 2009/10 auf dem Programm.

Beispielsweise stellt die von Judith Eissler geleitete Abteilung Malerei unter dem Titel "Porträt und Maske" in der Expositur 1010 Wien, Salzgries 14, 2. Stock, Bilder und Objekte aus.

Der erste Jahrgang des neuen Studiengangs Sprachkunst liest erstmals öffentlich während des ersten Semesters entstandene Text -dies im Anschluss an eine Vorstellung des Sprachkunst-Studiums durch Institutsleiter Robert Schindel um 15:00 Uhr, Expositur Vordere Zollamtsstraße 3, 1030 Wien.

Lehrende der Klasse Bildhauerei und Multimedia stellen in der Galerie Raum mit Licht, Kaiserstraße 32, 1060 Wien, 14-18 Uhr, Arbeiten unter dem Titel (NO) RELATION aus.

Die AG Pinguin, eine aus Studierenden der Abteilungen für Architektur, Bühnenbild, Malerei, Kunstpädagogik und Fotografie und von der TU Wien bestehende Arbeitsgruppe, hat im Kontext der Bildungsdebatte als Intervention im öffentlichen Raum die Holzskulptur "Gestrandeter Wal" konstruiert - ein Walskelett aus Holz, dessen Knochen qua mit Büchern gefüllte Regalbretter Symbol für ein mehr oder weniger solides Erscheinungsbild der österreichischen Bildungslandschaft darstellen. Das Skelett wird die Aula der Angewandten füllen.

Auch die Universitätsbibliothek hat ihre Pforten für alle Interessierten geöffnet und bietet Führungen an.

Alle weiteren Programmpunkte unter www.dieangewandte.at.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/947

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Anja Seipenbusch-Hufschmied, Mag. Marietta Böning, MAS
Oskar-Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
Tel.: 01 711 33 DW 2160, Mail: pr@uni-ak.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001