FP-Mahdalik: City-Maut kommt gleich nach dem Häuser anzünden

Autofahrer die "Deppen der Nation"?

Wien (OTS) - Die von Grünen und Teilen der SPÖ forcierte Einführung der Ciyt-Maut für Wien wird von der FPÖ klar und deutlich abgelehnt, betont FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik. Wie schon das Parkpickerl würde die City-Maut keinen Beitrag zur Entspannung der Verkehrslage liefern. Häupl & Vassilakou würden lediglich die Wiener Autofahrer abräumen wie einen Christbaum, um die marode Stadtkassa zu füllen.

"Als Autofahrer ist man in Wien eine arme Sau", meint Mahdalik erneut und sagt, dass der generalstabsmäßig durchorganisierte Parkplatzraub und das erbärmliche Baustellenmanagement durch die SPÖ-Stadtplanung die Hauptschuld am fast täglichen Verkehrschaos tragen. Ein tiefer Griff in die Taschen der Autofahrer kann diese krassen Fehler auch nicht ausbügeln, meint Mahdalik. (Schluss)am

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/85

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004