Wissenschaftsminister Hahn gratuliert Christoph Waltz und Michael Haneke

"Vergoldete Welt" für beeindruckenden Schauspieler und hervorragenden Regisseur

Wien (OTS) - Wissenschaftsminister Johannes Hahn gratuliert Christoph Waltz und Michael Haneke zu deren großen Erfolg. "Die Golden Globes gehen an zwei Größen, die diese Auszeichnung durch ihre hervorragende Leistung absolut verdient haben", so Hahn. Christoph Waltz tauche mit seiner "beeindruckenden Schauspielleistung" in eine "vergoldete Welt" ein, wie Waltz selbst nach der Bekanntgabe meinte. Dem "hervorragenden Regisseur" Haneke sei es mit seinem Film "Das weiße Band" gelungen, für ein wichtiges Thema weiter zu sensibilisieren.

Hahn verweist darauf, dass Christoph Waltz am Max Reinhardt Seminar studiert hat und Michael Haneke derzeit Professor an der Filmakademie Wien ist. Dies unterstreiche auch die hohe Qualität der Ausbildung und Ausbildern an den österreichischen Universitäten.

Mit den beiden Golden Globes sei auch erneut die engagierte Arbeit von Österreichs Filmschaffenden eindrucksvoll unter Beweis gestellt, so Hahn, der Haneke und Waltz weiterhin alles Gute und viel Erfolg wünscht.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/43

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001