Neue Leiterinnen für drei ORF-Fernsehressorts bestellt

Claudia Teissig, Ines Schwandner und Alexandra Schlögl neue Sendungsverantwortliche

Wien (OTS) - Neue Personalentscheidungen im ORF-Fernsehen: Claudia Teissig leitet das Ressort "Aktuelle Kultur", Ines Schwandner wird Sendungsverantwortliche für "Backstage" und "CHILI", Alexandra Schlögl verantwortet die eigenproduzierten Kinderprogramme. Alle drei Frauen wurden per 1. Jänner 2010 in ihre neuen Funktionen bestellt.

"Ich freue mich, drei sehr herausfordernde Ressorts und Sendungen mit drei versierten, topkompetenten Frauen zu besetzen", sagt ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. "Mehr Frauen mit Führungspositionen zu betrauen ist eines der zentralen Ziele dieser Geschäftsführung."

Claudia Teissig wurde 1963 in Wien geboren und studierte nach der Matura Kunstgeschichte. 1987 kam sie zum ORF und arbeitete als freie Mitarbeiterin in der TV-Kultur. Als Miterfinderin der Sendung "tipp -die Kulturwoche" war sie auch Chefin vom Dienst dieses Magazins, sowie CvD des Ressorts "Aktuelle Kultur" bis 1999. Daneben arbeitete sie als Redakteurin für sämtliche Kulturformate wie die "ZiB-Kultur", "Kulturzeit" auf 3sat, die Magazine "K1", "Achtung Kultur", "10 1/2" und "Treffpunkt Kultur". Letztere Sendung betreute sie auch als Chefin vom Dienst 1999 bis 2007. Seit 2007 leitet Claudia Teissig das Ressort "Bildende Kunst, Architektur & Design" und hat unter anderem Dokumentationen über Falco, Alfred Hrdlicka, Gottfried Helnwein und Arnulf Rainer gestaltet. Für ihre Doku über Andrea Palladio (gemeinsam mit Ines Mitterer) erhielt Claudia Teissig den Palladio-Preis. Seit 1. Jänner 2010 leitet sie das Ressort "Aktuelle Kultur" im ORF-Fernsehen.

Ines Schwandner kam gleich nach der Matura 1983 zum ORF und studierte daneben Theologie, Philosophie, Psychologie und Pädagogik. Als Redakteurin und Moderatorin bei Ö3 führte sie unter anderem durch den "Ö3-Wecker" und "Radio Holiday", entwickelte neue Radioformate und gestaltete verschiedene Sondersendungen. Ihre Stimme hörte man auch auf Radio Niederösterreich. Schwandner übernahm 1998 neue Aufgaben als Moderatorin und Redakteurin bei Radio Wien. Im Fernsehen moderierte sie unter anderem Ausgaben von "Licht ins Dunkel", "Top Spot" und "Romy" und vier Jahre lang "Niederösterreich heute". Zuletzt war sie Chefin vom Dienst der Sendungen "wie bitte?" und "Bürgerforum" sowie stellvertretende Sendungsverantwortliche des Magazins "Konkret". Ines Schwandner ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Seit 1. Jänner 2010 ist sie Sendungsverantwortliche für Society-Sendungen ("Backstage - scharf & exklusiv" und "CHILI -Society mit Dominic Heinzl") auf ORF 1.

Alexandra Schlögl, 1973 in Wien geboren, maturierte 1991 im Sacré Coeur in Wien und begann dann eine Sprachenausbildung bei Berlitz. 1992 begann sie im ORF in der Redaktion des "Wurlitzer" und des "Kinderwurlitzer". Anschließend arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim ORF-Kinderprogramm "Ich und du" und "Confetti TiVi". Als langjährige Redakteurin (angestellt 2004) betreute sie eigenproduziertes Kinderprogramm von "Tom Turbo" über "Forscherexpress" bis hin zum "Kiddy Contest". 2008 war sie wesentlich am Aufbau und Erfolg des neuen ORF-Kinderprogramms "Okidoki" von Thomas C. Brezina beteiligt. Seit 1. Jänner 2010 ist Alexandra Schlögl Sendungsverantwortliche für die eigenproduzierten Kinderprogramme des ORF.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/248

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002