Trainingslager von Manchester United in der ASPIRE Academy zu Ende

Doha, Qatar (ots/PRNewswire) - Der English Premier League
Champion Manchester United wertete das Trainingslager in der ASPIRE Academy als grossen Erfolg und Manager Sir Alex Ferguson nannte den Besuch "eine unvergessliche Erfahrung".

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100113/374098-a)

(Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20100113/374098-b)

Die Reds hatten beschlossen, den in Grossbritannien und in weiten Teilen Europas fast 2 Wochen lang vorherrschenden Schnee- und Eisverhältnissen zu entkommen und den blauen Himmel und die warme Sonne in Doha auszunutzen. Während ihres Aufenthaltes nutzten sie ausserdem einige der topmodernen Sportanlagen vonbei ASPIRE.

United führte mehrere Trainingssessions auf den im Freien gelegenen Fussballfeldern durch - eine Kombination aus Stretchübungen, Rennübungen, Ballarbeit, Formationsspiel und Trainingsspielen. Die am Mittwochmorgen durchgeführte Session war öffentlich zugänglich und zog eine grosse Anzahl Besucher, jung und alt, an.

Auch die Sporthalle von ASPIRE wurde genutzt, in der die Spieler unter den wachsamen Augen von Sir Alex und seinem Team auf Herz und Nieren geprüft wurden.

Sir Alex traf sich mit den Fussballtrainern von ASPIRE und gab ihnen einen Einblick in seine Denkweise über Taktik und Methoden. Der Chef- Fussballtrainer von ASPIRE, Michael Browne, sagte: "Wir alle finden die Kommentare von Sir Alex sehr informativ und interessant. Es war eine sehr nützliche Übung."

Nach dem letzten und wahrscheinlich anstrengendsten Training bei ASPIRE wurden die Spieler zu einem kurzen Rundgang auf den Anlagen der Academy eingeladen, erhielten Erinnerungen an ihren Aufenthalt und tauschten signierte T-Shirts aus.

Sir Alex signierte die Wall of Fame von ASPIRE (ebenso Michael Owen)und trug sich ins Gästebuch ein:

"Im Namen aller meiner Spieler und meines Teams danke ich Ihnen für diese unvergessliche Erfahrung. Die Sportanlagen von ASPIRE sind ohne Frage die besten, die ich je gesehen habe. Ausserdem wird der Ablauf so ausgezeichnet organisiert, dass unser Aufenthalt hier sehr angenehm und entspannend war. Wir hoffen, dass dies nicht unsere letzte Reise zur Academy war und zu einer Bindung zwischen Manchester United F.C. und unseren Freunden bei Aspire und in Qatar führen wird."

Er bedankte sich anschliessend öffentlich bei den Verantwortlichen von ASPIRE für die Ermöglichung dieses so angenehmen Aufenthaltes und wiederholte seine Hoffnung, dass dieser Besuch der Anfang einer guten Beziehung zwischen dem Club und ASPIRE sein würde.

Hinweise an die Herausgeber:

Die ASPIRE Academy for Sports Excellence in Doha wurde im Jahr 2004 gegründet und verfolgt zwei Ziele: Die Entdeckung vielversprechender Schüler und ihre Entwicklung zu weltbekannten Champions in einer Vielzahl von verschiedenen Sportarten sowie die Funktion als Vorbild, um die Sportkultur in das Lebenszentrums Qatars und der umliegenden Gebiete zu rücken.

Die Akademie zeichnet sich durch eine Philosophie aus, die darauf abzielt, die umfassende Entwicklung der Schüler zu fördern, indem sie diese in vollem Umfang akademisch, sozial und sportlich unterstützt.

Unübertroffene Einrichtungen, die sich im weltweit grössten speziell angefertigten Sport-Dom befinden oder ihn umgeben, garantieren, dass der Ruf der Akademie, eine der führenden Sport-und Schulinstitutionen der gesamten internationalen Gemeinschaft zu sein, eine ständig zunehmende Besucher- und Nutzerzahl anlockt: Von Sportlegenden bis hin zu weltweit tonangebenden Politikern.

Für jeden Aspekt der Entwicklung von Elite-Sportlern ist gesorgt:
Ein Hallenfussballplatz und sieben Fussballfelder, Rundlaufbahnen (Stadionbahn), ein Swimmingpool mit olympischen Massen, Tauchbecken, Kampfräume, eine Gymnastikarena, speziell angefertigte Fitness-Krafträume, Hörsäle, Schlafsäle für 1000 Schüler, ein Sanitätszentrum und viele weitere Einrichtungen stehen zur Verfügung.

Das Projekt ASPIRE Football Dreams wurde 2007 ins Leben gerufen. Seitdem wurden jährlich über 600.000 junge Fussballer aus aller Welt, einschliesslich Asien, Südamerika und Afrika, im Rahmen der grössten jemals stattgefundenen sportlichen Talentsuche getestet.

Die ASPIRE ACTIVE Initiative ist ein Community Engagement Programm, das im ganzen Land verbreitet ist und Sorge dafür trägt, dass Tausenden von Bewohnern in der Region zugängliche und moderne Gesundheits- und Fitnessaktivitäten als normaler Bestandteil ihres Lebens zur Verfügung stehen. Für jede soziale Gruppe ist durch individuelle Kurse und Programme gesorgt.

ASPIRE-Presseinformationen

Für Presseanfragen (Arabisch und Englisch) und hochauflösende Bilder kontaktieren Sie bitte:

Hassan Esbaiss E: hassan.esbaiss@aspire.qa M: +974-521-9545

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/PR59893

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: ASPIRE-Presseinformationen: Für alle Presseanfragen
(Arabischund Englisch) und hochauflösende Bilder kontaktieren Sie
bitte: HassanEsbaiss E: hassan.esbaiss@aspire.qa M: +974-521-9545

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003