Mayer an ÖVP: Schluss mit Hantieren mit falschen Zahlen

Wo bleibt da die behauptete schwarze Wirtschaftskompetenz?

Wien (OTS/SK) - "Die ÖVP behauptet immer, dass sie über Wirtschaftskompetenz verfüge. Wenn ich nicht irre, gehört zur Wirtschaftskompetenz auch die Sattelfestigkeit betreffend Zahlen. Vor diesem Hintergrund verwundert es schon, dass es der ÖVP nicht recht gelingen will, Zahlen und Fakten richtig zu lesen", so SPÖ-Bildungssprecher Elmar Mayer in Reaktion auf heutige Aussagen von ÖAAB-Generalsekretärin Karl. Der SPÖ-Bildungssprecher spricht sich dafür aus, dass das Hantieren mit falschen Zahlen nun ein Ende haben muss. Und Mayer geht davon aus, dass durch die wiederholten detaillierten Klarstellungen seitens des Bildungsministeriums alle Unklarheiten auf Seiten der ÖVP beseitigt sind, so dass sich die ÖVP jetzt wieder mit ganzer Kraft gemeinsam mit der SPÖ der Umsetzung der Bildungsreform widmen könne. **** (Schluss) mb

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006