Heilendes Salzbergwerk-Klima mitten in Wien: Halotherapie in der Salzgrotte oceaneum

Wien (OTS) - In der Salzgrotte oceaneum in der Unteren
Viaduktgasse 6, 1030 Wien sorgt ein regulierbarer Halogenerator für die perfekte Kopie des heilenden Mikroklimas, das es sonst nur in Salzbergwerken gibt.

Die Ärztin Prof. Alina Tscherwinskaja, die das wissenschaftliche Zentrum für Respirationsforschung in Sankt Petersburg/Russland leitet, erklärt: "Ein wesentlicher Anteil der in der Luft zerstreuten Klimapartikeln besteht aus 1 bis 5 Mikrometer kleinen, respirablen Teilchen, so kann das Aerosol sogar an den tiefsten Stellen der Atemwege seine heilende Wirkung ausüben. Das Salz-Aerosol schafft im Behandlungsraum ein Klima, das frei von Bakterien und jeglichen Allergenstoffen ist."

Tscherwinskajas Studie "Halotherapie in der Vorbeugung und Heilung von Respirationskrankheiten" (schicken wir auf Wunsch gerne zu) zeigt, dass die Anwendung der Halotherapie bei 82 - 96 Prozent von chronisch Lungenkranken, die beispielsweise unter Asthma, Bronchitis oder den Nachwirkungen einer Lungenentzündung leiden, nachweislich zur Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.

Urszula Radziewinska, Betreiberin der Salzgrotte oceaneum, berichtet, dass auch Allergien und Neurodermitis mit Hilfe der Halotherapie gelindert werden können. Zudem wirkt ein Wellness-Aufenthalt im oceaneum entspannend und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6194

Rückfragen & Kontakt:

Salzgrotte oceaneum, www.salzgrotte.at, Tel.: 01-890 36 00
Urszula Radziewinska,, ur@salzgrotte.at, mobil: 0676-562 3995

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006