eBay.at-Weihnachtsstudie: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke landen bei eBay.at

Wien (OTS) - Weihnachten 2.0: Mehr als ein Drittel der
Österreicher hat 2008 ungeliebte Weihnachtsgeschenke erhalten. 59,7 Prozent der unglücklich Beschenkten horten ihre Geschenke immer noch zu Hause, 7,6 Prozent haben sie verkauft. Auch dieses Jahr wird wohl das eine oder andere Weihnachtsgeschenk bei eBay auftauchen: Laut einer aktuellen Studie kann sich die Hälfte der Österreicher vorstellen, ungeliebte Geschenke bei eBay.at zu verkaufen und sich mit dem Erlös einen Herzenswunsch zu erfüllen. Schnäppchenjäger können sich daher in der Zeit nach Weihnachten über ein besonders großes Angebot bei eBay.at freuen, unglücklich Beschenkte ersparen sich die unangenehme Frage nach einer Umtauschmöglichkeit der Geschenke.

Jeder greift einmal daneben - auch das Christkind. Wie eine Studie von eBay.at (durchgeführt von meinungsraum.at) unter 1.000 Österreichern herausfand, haben zu Weihnachten 2008 35,6 Prozent der Österreicher zumindest ein unbrauchbares Weihnachtsgeschenk erhalten.

59,7 Prozent der unglücklich Beschenkten horten die unbrauchbaren Dinge immer noch zu Hause, 23,3 Prozent haben sie einfach weiter verschenkt. 14,6 Prozent haben sie für den Fall aufgehoben, dass der Schenker danach fragt, 9,1 Prozent haben sie für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt. Verkauft wurden die unbrauchbaren Geschenke von 7,6 Prozent.

50 Prozent der Österreicher wollen ungeliebte Geschenke bei eBay verkaufen

Die unerwünschten Geschenke vom gerade vergangenen Weihnachtsfest haben gute Chancen, im Internet einen neuen Besitzer zu finden. Die Hälfte der Österreicher kann sich vorstellen, Präsente dieses Jahr bei eBay.at zu verkaufen. Damit ersparen sich die unglücklich Beschenkten auch die Frage nach der Umtauschmöglichkeit und müssen so Schwiegermutter und Co. nicht unnötig vor den Kopf stoßen. Besonders die Schnäppchenjäger kommen daher nach Weihnachten bei eBay auf ihre Kosten - denn des einen Leid ist oft des anderen Freud. Dazu Jürgen Gangoly, Pressesprecher von eBay in Österreich: "Nach Weihnachten sehen wir traditionell einen Anstieg der Angebote von privaten Verkäufern bei eBay.at. Dabei handelt es sich großteils um Neuware, die ursprünglich unter dem Weihnachtsbaum zu finden war."

Herzenswünsche erfüllen mit dem Verkauf ungeliebter Geschenke

Der Verkauf der ungeliebten Dinge hat zudem einen angenehmen Nebeneffekt: Zusatzbudget für etwas, was man wirklich haben will. 27,9 Prozent derer, die schon einmal unbrauchbare Geschenke bei eBay verkauft haben, haben sich mit dem Erlös einen Herzenswunsch erfüllt, 10,6 Prozent haben jemandem anderen eine Freude gemacht.

Die schlimmsten Geschenke stammen von Bekannten, entfernten Verwandten und Arbeitskollegen

Verantwortlich für die unbrauchbaren Weihnachtsgeschenke sind meist Bekannte, entfernte Verwandte und Arbeitskollegen. Auf dem vierten Platz finden sich bereits die Schwiegermütter, gefolgt von den Müttern.

Zumeist handelt es sich bei den Präsenten um Bekleidung, die nicht dem eigenen Geschmack entspricht, Dekorationsgegenstände und Haushalts- und Küchengeräte.

43,1 Prozent der Österreicher zweifeln daran, den richtigen Geschmack getroffen zu haben

Mit ihren Einschätzungen, ob die diesjährigen Weihnachtsgeschenke den Beschenkten gefallen haben, sind die Österreicher vorsichtig:
43,1 Prozent sind sich nicht sicher, den Geschmack aller Lieben getroffen zu haben. Vor allem in der Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen ist die Skepsis besonders groß (68,9 Prozent).

Über eBay:
eBay verbindet jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Durch global vernetzte Internet-Plattformen ermöglicht eBay es ihnen, über alle Grenzen hinweg miteinander Handel zu treiben und zu kommunizieren sowie Zahlungen zu tätigen und entgegenzunehmen. Seit der Gründung im Jahr 1995 in den USA hat eBay sich kontinuierlich weiterentwickelt und zählt einige der stärksten Marken weltweit zu seinem Unternehmensnetzwerk, darunter eBay, PayPal, Skype, Shopping.com, Kijiji sowie mobile.de. eBay hat seinen Hauptsitz in San Jose/Kalifornien. Seit 2001 ist eBay in Österreich (www.ebay.at) vertreten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/709

Rückfragen & Kontakt:

The Skills Group
Magdalena Lechner
Tel: +43(0)1-505 26 25-17
E-mail: lechner@skills.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001