GCP Gamma Capital Partners AG fokussiert auf Exits und gamma III Investments

Wien (OTS) - GCP fokussiert das Team auf die Verkaufsprozesse für das zehn Beteiligungen starke Portfolio der ersten Fonds-Generation (iLab24, gamma II). Horst Gaisbauer und Paul Weinberger werden zu Principals befördert. GCP-Gründer und Partner Klaus Matzka konzentriert sein Engagement auf Portfolio- und Investitionstätigkeit im dritten Venture Capital Fonds gamma III.

Die beiden closed-end Fonds iLab24 und gamma II nähern sich dem Ende ihrer Fonds-Laufzeit. Damit hat der Verkauf der Beteiligungen in diesen Fonds Priorität. Die GCP Partner Burkhard Feurstein und Oliver Grabherr steuern die Verkaufsprozesse mit der Zielsetzung, das Portfolio bis Ende 2010 an strategische Partner oder Finanzinvestoren zu verkaufen und damit die Weichen für neue Beteiligungsfonds Initiativen ab 2011 zu stellen.

Burkhard Feurstein "Das wirtschaftliche Klima verbessert sich rascher als noch vor kurzem prognostiziert, die Talsohle ist durchschritten. Die kommenden Quartale lassen eine stetige Besserung des wirtschaftlichen Umfelds erwarten. Damit ist eine wichtige Voraussetzung für ein breiteres Bieter-Interesse und damit für einen erfolgreichen Verkauf des Beteiligungsportfolios wieder gegeben, welche in 2009 weitgehend gefehlt hat.". Oliver Grabherr ergänzt "der Verkauf der Beteiligungen zum Ende der Fondslaufzeit entspricht dem natürlichen Zyklus von closed-end Funds und schafft personellen Spielraum für die Neuauflage der nächsten Fondsgeneration ab Mitte 2011".

GCP Gründer und Partner Klaus Matzka gibt die operative Geschäftsführung ab und konzentriert seine Investitionstätigkeit in der Rolle des GCP VenturePartners im gamma III Fonds auf die Technologie Sub-Sektoren Online Content, Internet und Mobile. Matzka rückt damit näher an seine unternehmerischen Wurzeln im Internet und Telekom Umfeld.

"Die Fokussierung meiner gamma III Tätigkeit auf unternehmerisches Investieren in Technologie Startups des Kommunikationssektors folgt den internationalen Best-Practices des Early Stage Venture Capitals.", sagt Klaus Matzka. Als GCP VenturePartner und Vorstand im Luxemburger gamma III Fonds wird Matzka diese konsequente Bündelung von Erfahrung und Netzwerk für den jüngsten GCP Fonds in die Praxis umsetzen.

Gleichzeitig stärken Mag. Horst Gaisbauer, bisher Senior Associate für die Bereiche Mezzaninfinanzierung und den GCP Fund-of-Funds GIC, sowie Mag. Paul Weinberger, bisher Senior Associate für Venture Capital mit Schwerpunkt New Media and Communications (ICT), mit der Ernennung zu Principals das Investment-Team. Dadurch wirken neben Matzka, Grabherr und Feurstein auch die beiden frischgebackenen Principals als GCP-Fonds-Vertreter in den Beiräten bzw. Aufsichtsräten der Portfoliounternehmen mit. Gaisbauer sitzt im Aufsichtsrat in der Rolle des stellvertretenden Vorsitzenden bei der Sensix AG, Weinberger übernimmt die Funktionen bei der Fatfoogoo AG und 123people Internetservice GmbH.

Horst Gaisbauer: "Ich bin 2007 zur GCP für die Weiter-Entwicklung der GCP-Gruppe gekommen, um die Themen Mezzaninefinanzierung (GMP Gamma MezzoPreneurs) und GCP-Fund-of-Funds (GIC Gamma Invest Corporation) voranzutreiben. Erste erfolgreiche Deals und Kapitalerhöhungen konnten trotz widrigem Kapitalmarktumfeld im Rahmen der Finanzkrise erzielt werden. Ich sehe die Beförderung zum Principal bei GCP als Bestätigung der bisherigen Arbeit und weiteren Ansporn an der erfolgreichen Weiterentwicklung der GCP-Gruppe in führender Rolle mitzugestalten."

Paul Weinberger: "Mit den Gamma III Internetbeteiligungen 123people und FatFoogoo kann GCP erfolgreich zeigen, dass Venture Capital finanzierte Unternehmen aus Österreich in ihren jeweiligen Märkten international in der ersten Reihe mitspielen können. Neben ein bis zwei Neuinvestitionen in diesem Sektor gilt es, die bestehenden Investments in den nächsten Jahren weiterzuentwickeln und zu profitablen Exits zu führen. Wir befinden uns dazu auf einem sehr guten Weg."

"Mit der Fokussierung auf Unternehmensverkäufe aus dem Beteiligungsportfolio der ersten Fonds Generation einerseits und der Konzentration auf Neuinvestitionen und Unternehmenswertentwicklung im dritten Venture Capital Fonds gamma III unterstreichen wir die konsequente Ausrichtung der GCP auf den langfristigen Erfolg in der Beteiligungsfinanzierung." sagt Oliver Grabherr.

GCP gamma capital partners - The VenturePreneurs

Wien (A) - München (D) - Bratislava (SK)

GCP gamma capital partners AG - The VenturePreneurs ist eine führende mitteleuropäische Venture Capital (VC) Gesellschaft. 2002 gegründet, ist GCP heute Österreichs größter Technologie Investor mit einem Investment Team aus acht erfahrenen Venture Capital Professionals und gemeinsam über 80 Jahren Branchenerfahrung. Derzeit verwaltet GCP Investitionskapital von mehr als Euro80 Mio. in drei Venture-Capital-Fonds (iLab24 MFAG, gamma II Beteiligungs-AG und Gamma III SICAR) sowie den 2008 gestarteten Mezzanine-Investment-Aktivitäten der GMP Gamma MezzoPreneurs und dem GCP-Fund-of-Funds GIC Gamma Invest Corporation AG. GCP ist auf Eigenkapital- und eigenkapitalnahe Finanzierungen (Equity und Mezzanine) von technologieorientierten und familiengeführten Wachstumsunternehmen spezialisiert. Zu den Investoren zählen führende österreichische und internationale Finanzinstitutionen sowie private Anleger und namhafte Stiftungen. Das Portfolio der von GCP verwalteten Fonds besteht aus zahlreichen dynamischen Wachstumsunternehmen.

Weitere Infos: www.gamma-capital.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1751

Rückfragen & Kontakt:

GCP gamma capital partners AG - The VenturePreneurs
Dr. Oliver Grabherrr
office@gamma-capital.com
www.gamma-capital.com
Tel: +43-1-513 1072-0; Fax: +43-1-513 1072-200

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GCP0001