Grüne Wien begrüßen die Fortsetzung des Einsatzes von Open Source Software bei der Stadt Wien

Wien (OTS) - Anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse der Evaluierungsstudie "Open Source Software am Arbeitsplatz im Magistrat Wien" begrüßen die Grünen Wien die weitere Fortführung und Ausweitung des Einsatzes von Open Source Software auf den Arbeitsplätzen der Stadt Wien. "Dieser Schritt, basierend auf der neuen Evaluierung, ist ein wichtiges Zeichen dafür, dass es die Stadt Wien ernst meint. Wir hoffen aber, dass es in Zukunft noch stärkere politische Unterstützung von Seiten der Stadt Wien für den Einsatz von Open Source Software geben wird", so die Kultur- und Technologiesprecherin der Grünen Wien, Marie Ringler. Auch der gemeinsam von SPÖ und den Grünen Wien iniitierte Open Source Call des Zentrums für Innovation und Technolgie ZIT und der MA 14 ist ein wichtiger Schritt für die Förderung der Open Source Landschaft in Wien. Die Grünen Wien verhehlen jedoch nicht, dass es wünschenswert wäre, dass resultierend aus der Evaluierung ein noch stärkeres Bekenntnis zur Open Source Software entsteht.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003