Radio Niederösterreich zu den Feiertagen

Von "Licht ins Dunkel" über das Weihnachtsoratorium bis zur Silvesterparty und dem Neujahrskonzert

St. Pölten (OTS) - In der (Vor)Weihnachtswoche gestaltet der evangelische Superintendent Paul Weiland von 20. bis 26. Dezember die "Morgengedanken" (Sonntag um ca. 6.15 Uhr, Montag bis Samstag jeweils um 5.40 Uhr).

*Donnerstag, 24. Dezember:

Das Radio-Programm des 24. Dezember steht ganz im Zeichen der Spendenaktion "Licht ins Dunkel": Von 9 bis 20 Uhr stellen Reportagen zahlreiche Hilfsprojekte aus Niederösterreich vor, dazu gibt es Studiogespräche mit Künstlern und Großspendern sowie nach 11 Uhr u.a. mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Diözesanbischof DDr. Klaus Küng. In weiteren Beiträgen wird über die letzten Weihnachtsvorbereitungen im ganzen Land berichtet, Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, aber auch prominente Künstler erzählen über "ihr" Weihnachten....

Die passende Musik für diesen Tag - Schlager, Stubenmusik, klassische Weihnachtslieder und Klassik - verstärkt die weihnachtliche Stimmung; "Stille Nacht, heilige Nacht" ist erstmals um 16.57 Uhr zu hören.

Im Anschluss an das "Nö Journal" um 17 Uhr wird die Weihnachtsansprache von Diözesanbischof DDr. Klaus Küng ausgestrahlt, um 18.40 Uhr die von Superintendent Mag. Paul Weiland. Durch den Tag führen Inge Winder, Claudio Schütz und Michael Koch.

Um 20 Uhr auf dem Programm: "Marianne Mendt und Erwin Steinhauer im Advent" - eine literarisch-musikalische Reise durch die Weihnachtszeit, begleitet von der MM Band. In der darauffolgenden Stunde "Weihnachten der Stars", u.a. mit Placido Domingo, Luciano Pavarotti, Agnes Baltsa und Mirella Freni.

Um 22.05 Uhr begibt sich Wolfgang Böck mit heiter-ungewöhnlichen Geschichten auf die Suche nach der angeblich stillsten Zeit im Jahr:
"Und Weihnachten ist überall".

Nach der "Festlichen Weihnacht mit Radio Niederösterreich" mit klassischer Musik beginnt um 23.45 Uhr die Übertragung der Christmette aus Brixen im Thale in Tirol.

*Freitag, 25. Dezember:

Der Katholische Gottesdienst am Christtag wird um 10 Uhr aus Mäder in Vorarlberg übertragen. Nach 11Uhr kommt der Feiertags-Frühschoppen aus Salzburg.

Um 20.04 Uhr steht das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf dem Programm. In einer Aufnahme aus dem Jahr 1965 singen Gundula Janowitz (Sopran), Christa Ludwig (Alt), Fritz Wunderlich (Tenor) , Franz Crass (Bass) sowie der Münchener Bach-Chor. Es musiziert das Münchener Bach-Orchester unter Karl Richter.

*Samstag, 26. Dezember:

Von 9 bis 11 Uhr präsentiert "Radio Niederösterreich am Stefanitag" noch einmal die schönsten Weihnachtsmelodien, interpretiert von beliebten Schlagerstars.

Der Feiertags-Frühschoppen wird ab 11 Uhr aus der Steiermark übertragen.

Um 20.04 Uhr beginnt die Aufzeichnung der Jubiläumsgala "100 Jahre Stadttheater Baden" mit "Hofmanns Erzählungen".

*Sonntag, 27. Dezember:

Anlässlich des Festes der Heiligen Familie kommt der Katholische Gottesdienst aus der Pfarrkirche Neudörfl an der Leitha im Burgenland.

*Donnerstag, 31. Dezember:

"Schwein gehabt", das Silvester-Quiz für alle Radio NÖ-Hörer, eröffnet nach dem "Nö Journal" um 12 Uhr den Countdown der letzten Stunden des Jahres.

Danach folgt ab 13 Uhr der akustische Jahres-Rückblick mit Geschichten und Reportagen aus Niederösterreich, Politik und Kultur, Wirtschaft und Chronik... Und dazu die schönsten Melodien und erfolgreiche Schlagerstars des zu Ende gehenden Jahres.

Im Rahmen des "Silvesterclubs" macht Radio NÖ-Astrologin Eva Vaskovich-Fidelsberger von 18 bis 20 Uhr einen Blick auf die Sternenkonstellationen für das Jahr 2009.

Von 20 bis 01 Uhr schließlich läuft die "Radio NÖ-Silvesterparty" mit Marina Watteck und Andreas Hausmann - sie sorgen mit besonders oft gewünschten Schlagern und Oldies für gute Party-Laune. Darüber hinaus erfüllen sie auch musikalische Hörer-Wünsche für die private Feier zum Jahreswechsel. Und sie telefonieren rund um den Globus mit Landsleuten, die im Ausland Silvester feiern.

Um Mitternacht dürfen natürlich die Pummerin und der Walzer "An der schönen blauen Donau" nicht fehlen.

*Freitag, 1. Jänner 2009:

Die Neujahrsansprache von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn ist nach dem "Nö Journal" um ca. 8.15 Uhr zu hören.

Der katholische Gottesdienst am Neujahrstag, der zugleich auch Weltfriedenstag ist, wird um 10 Uhr aus dem Dom zu Eisenstadt übertragen, gefolgt vom Radio-Frühschoppen aus dem Landesstudio Burgenland.

Musikalischer Höhepunkt zu Jahresbeginn in Niederösterreich ist das traditionelle Neujahrskonzert der Nö. Tonkünstler in Baden: Radio Niederösterreich überträgt von 20 bis 22 Uhr unter dem Motto "Prosit Neujahr!" Alfred Eschwé dirigiert das Tonkünstler Orchester.

*Sonntag, 3. Jänner:

Der Katholische Gottesdienst wird aus der Leonhardikirche in Bad St. Leonhard im Lavanttal (Kärnten) übertragen. Auch der anschließende Frühschoppen kommt aus dem Landesstudio Kärnten.

*Mittwoch, 6. Jänner:

Am Dreikönigstag wird der katholische Gottesdienst um 10 Uhr aus der Pfarrkirche Krems-Egelsee übertragen, danach folgt um 11 Uhr ein Feiertags-Frühschoppen aus Hochneukirchen-Gschaidt in Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001