Fangfrisch bei MERKUR: Köstliche Speisefische aus Österreich

Wiener Neudorf (OTS) - Der Karpfen zählt zu einem der beliebtesten Gerichte an Heiligabend. Mit dem Ja! Natürlich Bio-Karpfen bietet MERKUR seinen Kunden eine besonders schmackhafte, gesunde und zudem fettarme Variante dieses Süßwasserfisches. Doch Fische aus Österreich haben bei MERKUR nicht nur zu Weihnachten Saison: Mit einem vielfältigen Angebot an Premium-Fischen aus Österreich und zahlreichen nachhaltigen Initiativen zum Erhalt des Bestands heimischer Speisefische unterstreicht MERKUR einmal mehr seine "Österreich-Philosophie".

In Österreich werden jährlich rund 7,8 kg Fisch pro Kopf verzehrt. Bisher stammen nur drei Prozent davon aus heimischen Gewässern - doch die Nachfrage nach österreichischen Süßwasserfischen steigt stetig. Die MERKUR Warenhandels AG bietet ihren Kunden nicht nur ein vielfältiges Angebot an österreichischen Premium-Fischen, sie setzt auch zahlreiche Initiativen, um die Zucht von rar gewordenen heimischen Fischen wiederzubeleben und somit den Bestand dieser wichtigen und nahrhaften Eiweiß-Lieferanten nachhaltig für die Zukunft zu sichern. "Es ist uns wichtig, das Angebot an Speisefischen aus Österreich - speziell aus nachhaltigen Aufzuchten - in unserem Sortiment zu forcieren. Schließlich beeinflussen wir mit unserem Produktangebot bis zu einem gewissen Grad auch die Kaufentscheidungen unserer Kunden", erklärt MERKUR Vorstand Michael Franek (Quellen:
Statistik Austria, FIZ Deutschland).

So schloss MERKUR bereits vor einigen Jahren als einer der ersten Lebensmitteleinzelhändler in Österreich langfristige Verträge zur flächendeckenden Versorgung des Landes mit heimischen Fischzüchtern ab, um die nachhaltige Abnahme und das Fortbestehen der Fischarten zu sichern. Neben Fischen der Marken "Wilder Fisch" und "Alpenlachs" von "Soravia Food Market" stehen bei MERKUR unter anderen auch köstliche österreichische Fischarten der Fischzucht "Alexander Quester", des "Gut Dornau" Ferdinand Trautmannsdorff und "Fischzucht Grünseid" im Traisental zur Auswahl - allesamt aus Österreich.

Der Ja! Natürlich Bio-Karpfen - Der gesunde Genuss aus Österreichs Norden

Mit dem Ja! Natürlich Bio-Karpfen der "Ankern'schen Guts- und Forstverwaltung" aus dem nordwestlichen Waldviertel bietet MERKUR ein besonders schmackhaftes Bio-Produkt dieses begehrten Süßwasserfisches. Durch das kontinental-kühle Wetter des Waldviertels dauert es rund vier Jahre, um einen Karpfen von der Fischbrut bis zum fertigen Besatz- und Speisekarpfen zu ziehen. Als natürliche Nahrung der Fische dient dabei vor allem das in den Teichen vorhandene Plankton. Zusätzlich wird biologisch produziertes Getreide aus den umliegenden Feldern beigefüttert. Die hervorragende Wassergüte, das langsame Fischwachstum, die geringe Anzahl der Karpfen pro Teich und die Bewegungsfreiheit - diese optimalen Zuchtbedingungen machen den Ja! Natürlich Bio-Karpfen aus dem Waldviertel zu einem köstlichen Speisefisch mit hochwertigem Eiweiß, niedrigem Cholesteringehalt, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und einem ungewöhlich fettarmen Fleisch.

Der Zander: Ein Fisch für Kalorienbewusste

Ein weiterer österreichischer Fisch höchster Qualität ist der Zander - er zählt zu den fettärmsten heimischen Speisefischen, da er im Gegensatz zu anderen Süßwasserfischen kein Fett im Muskelgewebe ablagern kann. MERKUR bietet den Premium-Fisch ganzjährig küchenfertig - als Ganzes geschuppt und ausgenommen - in Bedienung an, exklusiv bei MERKUR aus der Fischzucht "Grünsaid im Traisental". Das Besondere: Inhaber der Fischzucht, Christian Grünsaid, züchtet die heimischen Zander in einer Aquakulturanlage. Dabei werden die Zander unter kontrollierten Bedingungen bei konstanter Wasserqualität ganzjährig aufgezogen und über den gesamten Produktionszeitraum kontrolliert und beobachtet.

Der Huchen - der größte Süßwasser-Lachsfisch der Welt

Der Huchen, der bis zu 50 kg schwer werden kann, lebt bevorzugt in Flüssen mit sauerstoffreichem Wasser und starken Strömungen. Diese Lebensweise bedarf besonders starker Muskeln, was sich äußerst positiv auf die kulinarische Qualität des Fleisches auswirkt. Der Premium-Huchen der "Fischzucht Alois Köttl" ist exklusiv bei MERKUR erhätlich. Die "Fischzucht Alois Köttl", Partner der "Soravia Food Market", mit der MERKUR einen langfristigen Liefervertrag bis 2013 abgeschlossen hat, ist eine der wenigen in Österreich, die es geschafft haben, diesen Süßwasser-Lachsfisch sowohl für den Besatz, als auch als delikaten Speisefisch zu züchten. Denn lange war der Donau-Lachs, wie der Huchen auch genannt wird, durch die Zerstörung seines Lebensraumes gefährdet - heute ist der hervorragende Speisefisch wieder in den großen renaturalisierten Flüssen Österreichs und Sloweniens zu finden.

"Die Konsumenten stellen hohe Ansprüche an Auswahl und Qualität der Lebensmittel - mit unseren Premium-Fischen aus heimischen Gewässern werden wir diesen Ansprüchen gerecht", so Franek. Frischer Fisch wird in 90 MERKUR Märkten jeweils freitags und samstags, in 15 ausgewählten Märkten sogar Montag bis Samstag in Bedienung angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Corinna Tinkler
Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd
Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007