Maßnahmen gegen Reallohnverlust bei ORF Online

Wien (OTS) - Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Online-Tochter des ORF droht der zweite Reallohnverlust innerhalb von zwei Jahren.

Die Belegschaft der Online und Teletext GmbH & Co KG zeigt Verständnis für die angespannte finanzielle Lage des Konzerns. Die Gehälter klaffen zwischen dem ORF und seinen Töchtern jedoch eklatant auseinander, wie der aktuelle Rechnungshofbericht belegt.

Während im ORF die vereinbarte Nulllohnrunde durch garantierte Gehaltsvorrückungen abgefedert wird, sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Töchter reale Gehaltseinbußen hinnehmen.

In der heutigen Betriebsversammlung wurde deshalb beschlossen, weitere Maßnahmen gegen die drohende Nulllohnrunde vorzubereiten.

Rückfragen & Kontakt:

Hartmut Schöbitz
Betriebsratsvorsitzender
ORF Online und Teletext GmbH & Co KG
+43(1)50277-21321

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORO0001