wien.at-TV zeigt was sich tut, in der Stadt

Aktuell und informativ: www.wien.at/tv

Wien (OTS) - Eine bewegte Woche in Wien gibt es auch dieses Mal
auf www.wien.at/tv zu sehen.

Opfer von Verbrechen zu werden, kann das Leben von einer Minute auf die andere verändern. Der Weiße Ring hat nun eine Kampagne für ältere Menschen präsentiert. Einerseits sollen sich so ältere Menschen durch effektivere Präventionsmaßnahmen besser schützen können, und andererseits soll jenen, die bereits Opfer geworden sind, noch wirksamer geholfen werden. Aus Statistiken geht hervor, dass vor allem ältere Menschen Opfer von Kriminellen werden. Oft herrscht dann Hilflosigkeit und Überforderung. Fast 800 Menschen wurden vom Weißen Ring im Vorjahr betreut. Die Opfer-Notruf Nummer des Weissen Ringes 0800 112 112 ist gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar. Weitere Infos: www.weisser-ring.at

Tanne oder Fichte?

Bald geht es wieder los, mit der Suche und dem Kauf des schönsten Weihnachtsbaumes. Auf rund 340 öffentlichen und privaten Plätzen werden auch dieses Jahr in Wien große und kleine Bäume, Fichten oder Tannen angeboten. Im Trend liegen vor allem die Tannen:
Sie haben nicht nur weichere Nadeln, sondern auch ein schönes sattes Grün. Österreichische Bäume sollten auch als solche mit Etiketten gekennzeichnet sein. Wichtig für die KäuferInnen: Heuer zahlt man rund 20 Euro pro Meter Weihnachtsbaum. Und wenn man den Baum eher früher kauft, sollte er an einem kühlen Ort gelagert werden. Nach Weihnachten wird es auch dieses Jahr in ganz Wien Sammelstellen geben. Bäume sollen dort - befreit von Lametta und Hakerl- entsorgt werden. Die Bäume werden später im Biomassekraftwerk zu Energie verarbeitet. Eine Bericht dazu auf: www.wien.at/tv

Kreatives gefragt

Zum ersten Mal wurde heuer vom Zentrum für Innovation der Content Award durchgeführt. Diese neue Initiative ist eine Plattform für Medienschaffende, die sich auf die Entwicklung von digitalem Content, auf Games oder animierte Kurzfilme spezialisiert haben. Der Content Award soll ein Motor für die weitere Professionalisierung von Wiener Content-ProduzentInnen werden, die einen wichtigen Beitrag für den Kreativ- und Medienstandort Wien leisten. Schon in den vergangenen Jahren hat sich Wien sehr erfolgreich als Standort für die Medien-, Film und Gamesbranche positioniert. Im Feld der Medienwirtschaft arbeiten rund 50.000 Menschen in Wien. Der Award hilft dabei, das kreative Potenzial für die Zukunft noch besser zu erschließen, um den AkteurInnen in dieser Wachstumsbranche noch mehr Chancen zu eröffnen. Auch 2010 wird es den Content Award wieder geben. Mehr dazu auf www.contentaward.at und auf wien.at-TV:
www.wien.at/tv. (Schluss) fle

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Birgit Flenreiss-Mäder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Kommunikation und Beratung
Telefon: 01 4000-81877
Mobil: 0676 8118 81877
E-Mail: birgit.flenreiss-maeder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006