Beschwerde über öster. Bundesregierung liegt bei Volksanwaltschaft zu H. Frau Dr. Brinek

Wien (OTS) - Am gestrigen Sprachtag wurde Frau Dr. Brinek seitens Karin E. J. Kolland (Hanael Association) gebeten die Beschwerde gegen die Bundesregierung (einger. 4. Dez. 09) wegen Gefährdung der Gesundheit der österreichischen Bevölkerung ernst zu nehmen und wurden Frau Dr. Brinek weitere Unterlagen gebrannt auf CD* und eine schriftliche ausführliche Gesprächs- und Argumentationsgrundlage übergeben.

Siehe:
http://www.kuthumi.at/uploads/gespraech__dr_brinek_11-12-09.pdf

Auf die Frage, was nun ganz konkret der Vorwurf an die Regierung sei, sagte Karin E. J. Kolland:

Der Vorwurf an die Regierung Faymann ist, dass diese die Verantwortung bezüglich der Gesundheit der öster. Bevölkerung an internationale Organisationen überträgt ohne den Bürger zu informieren und ohne das Recht auf Unversehrtheit, die Einspruchsrechte und Schadenersatzrechte der Menschen zu sichern...den vollen Wortlaut erfragen Sie bitte aus dem Gesprächsprotokoll bei Frau Dr. Brinek.

*Da die Datenmenge für ein E-mail zu groß ist, geben wir diese CD_KOPIE auf Anfrage gerne an Politiker und Presse. Details können Sie unter http://www.kuthumi.at/channels.php?ch_id=21 einsehen.

Rückfragen & Kontakt:

Karin E. J. Kolland
Obfrau "Hanael Verein
zur Förderung spiritueller, intuitiver
und gesunder Lebensweise"
Tel. 03112 7767
kolland@hanael.at
www.kuthumi.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002