Karl: Verlängerung von erhöhter Pendlerpauschale und erhöhtem Kilometergeld ist wirksame Entlastung

800.000 Arbeitnehmer profitieren von der ÖAAB-Initiative

Wien, 12. Dezember 2009 (OTS) „Die Verlängerung der erhöhten Pendlerpauschale und des erhöhten Kilometergelds ist eine wirksame Entlastung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“, begrüßt ÖAAB-Generalsekretärin Abg.z.NR Beatrix Karl den gestrigen Beschluss des Parlaments. „Bundesobmann Michael Spindelegger hat diese wichtige Maßnahme mit Finanzminister Josef Pröll erfolgreich ausverhandelt – 800.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren jetzt von dieser Initiative des ÖAAB“, stellt Karl fest. ****

Das Kilometergeld wird damit zumindest bis Ende 2010 weiterhin 42 Cent betragen, auch die Pendlerpauschale bleibt bis Ende des nächsten Jahres auf dem im Vorjahr erhöhten Niveau. „Pendlerinnen und Pendler, die täglich zwischen 20 und 60 Kilometer zur Arbeit fahren, ersparen sich durch die Verlängerung bis zu 400 Euro im kommenden Jahr“, beruft sich die ÖAAB-Generalsekretärin auf eine Studie der Arbeiterkammer. „Mit der Durchsetzung der Verlängerung ist es dem ÖAAB gelungen, dass den Pendlerinnen und Pendlern spürbar mehr Geld zum Leben bleibt“, so Karl.

Abschließend verweist Karl auf die Homepage des ÖAAB: „Die österreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer lassen pro Jahr etwa 200 Millionen Euro beim Finanzamt liegen, weil sie nicht ausreichend informiert sind. Unter www.oeaab.com gibt es deshalb jetzt alle wichtigen Informationen zu Pendlerpauschale und Kilometergeld sowie Steuertipps zum Download.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Bundesleitung, PR & Kommunikation, Tel.: 01
/ 40 141 224, Fax: DW 229, presse@oeaab.com, www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002