"Sex we can?!" - Die Mediengesellschaft und Regisseur Oliver Svec erlösen Schüler von Schulaufklärungsfilmen der 80er Jahre

Aufklärungsfilm "Sex we can?!" gewinnt Sonderpreis des Content Award 2009

Wien (OTS) - "Sex we can?!" ist der hochgelobte 3D-Aufklärungsanimationsfilm, welcher antritt, die angestaubten Lehrfilme über Sexualität der 80er Jahre aus den österreichischen Klassenzimmern zu vertreiben. Zielgruppe sind 14- bis 16-jährige SchülerInnen, die laut den Machern auf "unpeinlich verdaubare" Weise über die Irrungen und Wirrungen der erwachenden Sexualität aufgeklärt werden sollen.

Die Premiere des Films erfolgte am 30.10.2009 im Radio-Kulturhaus. Der Film steht unter www.mediengesellschaft.at zum Download bereit.

Am 30.11.09 gewannen die Macher mit "Sex we can?!" den höchstdotierten Sonderpreis des Content Award 2009.

Wolfgang Zimmermann, Geschäftsführer der Mediengesellschaft Filmproduktion als Produzent, Oliver Svec als Autor und Regisseur und Lemonaut Creations, die 3D-Animationsschmiede, kooperierten erfolreich bei der Produktion des Edutainment Films. Ziel ist es, mit diesem Film im Stil einer Doku-Soap in Schulklassen eine Stimmung zu erzeugen, die eine Diskussion über das Thema Sexualität überhaupt erst möglich macht. Edutainment sind Lehrfilme mit unterhaltendem Charakter, zeitgemäß und zielgruppengerecht produziert und bilden einen eigenen Zweig im Portfolio der seit 10 Jahren erfolgreichen Filmproduktion Die Mediengesellschaft. Der Film wurde im Auftrag des Wiener Programms für Frauengesundheit und des ICE Vienna produziert.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Zimmermann, w.zimmermann@mediengesellschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008