Aufenthaltstitel an Aliyev gesetzeskonform erteilt

Wien (OTS) - In den vergangenen Tagen wurde im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Untersuchung kasachischer Geheimdienstaktivitäten behauptet, Herrn Dr. Rakhat Aliyev wäre innerhalb nur eines Tages ein Aufenthaltstitel gewährt worden.

Diese seit langem gezielt kolportierte Behauptung ist unrichtig und wurde trotzdem zur Grundlage völlig unsachlicher Verdächtigungen gemacht.

Die Anwälte von Dr. Rakhat Aliyev in der Kanzlei Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte betonen: "Diese Behauptung ist unrichtig und aktenwidrig. Unserem Mandanten wurde aufgrund seines Antrages vom 24. August 2007 am 3. September 2007 von der zuständigen BH Horn nach Prüfung aller Voraussetzungen eine befristete Niederlassungsbewilligung erteilt."

Mittlerweile wurde von Personen aus Kasachstan Strafanzeige gegen unbekannte Täter erstattet, sodaß die Angelegenheit ohnehin Gegenstand einer gerichtlichen Überprüfung ist. Zu diesem Zweck hat Dr. Aliyev alle diesbezüglichen Akten an die zuständigen Behörden übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH
Wagramer Straße 19, 19. Stock , 1220 Wien
Tel.: +43 1 24 500-3215

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016