Neues Advent- und Weihnachtsbuch von Bischof Alois Schwarz

"Mit dem Kind von Bethlehem wachsam bleiben für die Stimme des Herzens" - Präsentation in Wien am 1. Dezember

Klagenfurt-Wien, 30.11.2009 (KAP) "Jedem von uns ist das Licht des Lebens im Kind von Bethlehem geschenkt", sagte der Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz bei der Präsentation seines neuen Buches "Freu dich, o Himmel, frohlocke, o Erd'" im Klagenfurter Bischofshaus. In Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Medien betonte der Kärntner Bischof im Gespräch mit der ORF-Moderatorin Ute Pichler, dass er besonders im Advent "bei den Menschen eine große Sehnsucht nach Geborgenheit, Liebe und Beheimatung" wahrnehme. Sein neues Buch lade dazu ein, "mit dem Kind von Bethlehem wachsam zu bleiben für die Stimme des Herzens". Nicole Richter, Leiterin des "Carinthia"-Verlags (der zum "Styria"-Konzern gehört), bezeichnete das neue Buch des Kärntner Bischofs als "wichtige Anleitung zum Nachdenken, was Weihnachten wirklich bedeutet".

Das Buch "Freu dich, o Himmel, frohlocke, o Erd'... - Gedanken zu Advent und Weihnachten" beinhaltet Texte von Bischof Schwarz aus Predigten, Rundfunkansprachen, Meditationen und Adventbegegnungen. Bischof Schwarz schreibt in seinem neuen Buch über seine persönlichen Kindheitserinnerungen an die Advent- und Weihnachtszeit und stellt, begleitet von Texten der Heiligen Schrift, Gedichten sowie Advent- und Weihnachtsliedern, die Hintergründe der einzelnen Festtage, der Symbole und Bräuche in der Advent- und Weihnachtszeit dar und deutet das Weihnachtsevangelium.

"Advent und Weihnachten sind Zeiten im Kirchenjahr, die nicht nur von Christen wahrgenommen werden, auch wenn man sie nicht mehr ausdrücklich christlich versteht. Es scheint, als ob dieses Fest zum Gesellschaftsfest geworden wäre", schreibt Bischof Schwarz in der Einleitung zu seinem neuen Buch. Das Buch lade dazu ein, sich auf die christliche Grundbotschaft des Weihnachtsfestes zu besinnen und "die innere Einstellung zum Weihnachtsfest neu zu überdenken", so der Kärntner Bischof.

Das 184 Seiten starke Buch - mit 16 Farbfotos von Darstellungen sakraler Kunst in der Diözese Gurk von Prof. Heinz Ellersdorfer -ist im "Carinthia"-Verlag erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Am Dienstag, 1. Dezember, laden die Buchhandlung "Herder" und der "Styria"-Verlag in Wien zu einer Präsentation des neuen Buches mit Diözesanbischof Alois Schwarz ein. Die Präsentation findet um 19.30 Uhr in der Buchhandlung "Herder", 1010 Wien, Wollzeile 33, statt. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Chor "Con Passione".

(ende)
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001