Europa spitze für alle Bürgerinnen?

Wien (OTS) - Die Ernennung Catherine Ashtons zur Hohen
Beauftragten für die gemeinsame Außenpolitik der EU ist zweifellos ein Beitrag zur Gleichstellung von Frauen in Europa. Gleichstellung muss aber mehr sein als die längst überfällige Zuteilung vereinzelter Spitzenpositionen. Es geht um Rahmenbedingungen, die es Frauen ermöglichen, in Würde zu leben, ohne von Armut und Gewalt bedroht zu sein. Dass Frauen auch in Österreich davon noch weit entfernt sind, das erleben die Mitarbeiterinnen von mehr als 50 Frauen- und Mädchenberatungsstellen Tag für Tag hautnah. Immer mehr Frauen und Mädchen suchen diese Beratungsstellen aufgrund existentieller Notsituationen auf. Allein im laufenden Jahr waren es mehr als 80 000.

Das Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen ist der Dachverband für Frauen- und Mädchenberatung in Österreich. Das Netzwerk versteht sich als Interessensvertretung, Informationsdrehscheibe und Lobbyistin in Fragen der Gleichstellung mit dem Ziel, an der Entwicklung einer geschlechtergerechten Gesellschaft mitzuwirken.

Rückfragen & Kontakt:

Itta Tenschert
Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen
Innrain 100, Innsbruck / Stumperg. 41-43, 1060 Wien
itta.tenschert@netzwerk-frauenberatung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFB0001