"profil": Abwehramt überwachte Linz 09

"Subversiv Messe" im Visier des Bundesheeres; AUF stärkste Fraktion im Abwehramt

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin "profil" berichtet in seiner Montag erscheinenden Ausgabe über einen bisher unbekannten Einsatz des Abwehramts des Bundesheeres. Laut "profil" observierte der Inlandsnachrichtendienst im vergangenen Mai politische Aktivisten der antikapitalistischen "Subversiv Messe" ("Fachmesse für Gegenkultur und Widerstandstechnologien") im Rahmen der Kulturhauptstadt Linz 09.

Wie "profil" weiters berichtet, wurde die freiheitliche AUF bei den Personalvertretungswahlen im Abwehramt diese Woche knapp stimmenstärkste Gruppierung vor der FCG/ÖAAB und stellt damit den Vorsitzenden im Dienststellenausschuss. Im Nachrichtenamt des Bundesheeres siegte wie im Jahr 2004 die FCG/ÖAAB. Zweitstärkste Gruppe wurde die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter vor der AUF. Die Überraschung: Die Grünen und Unabhängigen Gewerkschafter erreichten ein Mandat im Dienststellenausschuss des Nachrichtenamts.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0003