Ja! Natürlich Biomehl ab KW 49 (Woche vom 30. November) wieder erhältlich - neuer Lieferant garantiert Biokonformität

Wiener Neudorf (OTS) - Bedenken an der Biokonformität von Mehlen aus der Erste Raabser Walzmühle Dyk wurden von der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) in einem Fall bestätigt. Hintergründe bleiben vorerst unklar, die REWE International AG hat umfassende Maßnahmen zur lückenlosen Aufklärung gesetzt.

"Bei der Auswahl unserer Produkte und unserer Lieferanten legen wir die größtmögliche Sorgfalt an den Tag, denn bei der Qualität unserer Produkte kennen wir keine Kompromisse. Darum haben wir auch beim Aufkommen der allerersten Bedenken an der Biokonformität unserer Ja! Natürlich Mehle umgehend alle Mehlsorten aus dem Verkehr gezogen. Darüber hinaus haben wir sofort gemeinsam mit den zuständigen Behörden und der Biokontrollstelle weitreichende Prüfungen eingeleitet. Es ist uns aber auch wichtig zu betonen, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gesundheitsgefährdung bestand", erklärt Martina Hörmer, Geschäftsführerin Ja! Natürlich.

Testergebnisse der AGES haben nun ergeben, dass tatsächlich eine von 19 Proben des Biomehls "Weizenmehl glatt" mit dem Lagerschutzmittel Chlorpyrifosmethyl verunreinigt war. Dies deckt sich mit den Ergebnissen jener Proben, die anlässlich dieses Vorfalls von Ja! Natürlich selbst gezogen wurden. Alle vorherigen Kontrollen, die von staatlich autorisierten, unabhängigen Kontrollinstitutionen sowie von Ja! Natürlich durchgeführt wurden, haben immer eine einwandfreie Bio-Qualität bestätigt. "Wie die Verunreinigung entstehen konnte, bleibt nach wie vor Gegenstand umfassender Prüfungen. Ja! Natürlich hat das beste und feinmaschigste Kontrollsystem Österreichs. Wir sehen uns nun in unserer schnellen Reaktion in zweifacher Hinsicht bestätigt. Erstens beziehen und verkaufen wir so lange kein Mehl von der betroffenen Mühle, bis die Ursache der Verunreinigung eindeutig identifiziert wurde. Und zweitens haben wir umgehend eine Ersatzproduktion mit einem neuen Lieferanten, der Rannersdorfer Biomühle, gestartet. Damit wird ab der Woche vom 30. November in allen Regalen wieder Ja! Natürlich Biomehl in einwandfreier Bio-Qualität erhältlich sein."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16
A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015