Eine unglaubliche Reise nach Indien und Segovia - Doppelsieg bei Tourismusfilmfestival Grand Prix CIFFT

Wien (OTS) - Heute, Freitag 13.11.2009, war es so weit: Der weltbeste Tourismusfilm wurde in Wien gekürt. 350 Fachleute aus der Tourismus- und Filmbranche wohnten der feierlichen Preisverleihung bei. Gleich zwei Filme konnten in diesem Jahr die begehrte Grand Prix - Trophäe für sich gewinnen:

Das Farbspektakel "Incredible India" (Indien) und das poetische Porträt einer Region "Segovia Tourism: Everything for All" (Spanien) könnten unterschiedlicher nicht sein und doch haben sie am Ende des Festivaljahres dieselbe Punkteanzahl erreicht. Im Rahmen des internationalen Filmfestivals Grand Prix CIFFT (Comité International des Festivals du Film Touristique), das jährlich in Wien stattfindet, wurden außerdem vier Anerkennungspreise verliehen. Eine dieser Auszeichnungen - die "Mention" - geht an den Fußballfilm "Kicks & Hugs" aus Österreich.

Die Veranstalter des Tourismusfilmfestivals konnten sich dieses Jahr über besonders hohen Besuch freuen: Die Indische Tourismusministerin Hon'ble Minister Kumari Selja kam eigens aus Indien angereist, um den Preis für die indische Produktion "Incredible India" entgegenzunehmen und den Film zu präsentieren. Sie beteuerte, dass der kurze Clip aber lediglich einen Auszug aus der facettenreichen Welt Indiens wiedergibt. Die "Incredible India" -Kampagne hatte international große Resonanz erfahren und wurde nun als weltbester Tourismusfilm ausgezeichnet. Die vier Anerkennungspreise - "Mentions" - konnten Filme aus den Niederlanden, Österreich, Portugal und Spanien für sich entscheiden.

Österreich kickt

Der österreichische Beitrag "Kicks & Hugs" von Tirol Werbung widmet sich ganz des Österreichers liebstem Sport - dem Fußball -und fängt die heimische Euphorie und den positiven Ausnahmezustand während der letztjährigen Europameisterschaft ein. Mag. Johannes Köck, Leiter von Cine Tirol, und Produzent und Regisseur Erich Hörtnagl kamen nach Wien, um den Preis stolz in Empfang zu nehmen. Hörtnagl über seinen Sieg: "Die phantastische, volksfestartige Atmosphäre rund um die Euro 08 in Tirol hat mich als eingefleischten Fußballgegner zum regelrechten Fußballfan bekehrt. Erfreulich, daß diese meine im Film zum Ausdruck gebrachte Begeisterung auch andere ansteckt und vor allem international so große Aufmerksamkeit erlangt hat. Die Ehrung im eigenen Land freut mich besonders, zumal der ORF bisher keinen Sendeplatz für diese Art von Fußballenthusiasmus gefunden zu haben scheint."

Hans Dominicus, Marketingleiter von Amsterdam Tourism & Convention Board freute sich über einen Award für "Eye on Amsterdam". Für Portugal nahm Dra. Verónica Bettencourt,Tourismusdirektorin der Ilha Terceira (Azoren) die "Mention" entgegen.

David Cooper durfte sich gleich über zwei Siege freuen, er produzierte sowohl den Siegerfilm über Segovia als auch einen Tourismusfilm über Salamanca. Im Namen von Segovia Tourism war Dona Sofia Collazo Lopez angereist, um den Film dem internationalen Publikum vorzustellen.

Gastgeber des 21. Grand Prix CIFFT waren WKO - Vizepräsident Matthias Krenn und Dr. Josef Schütz, CIFFT - Präsident. Durch die Veranstaltung führte KR Alexander V. Kammel, CIFFT - Direktor und Festivalorganisator.

Farbspektakel & poetisches Porträt

Der erste Grand Prix Sieger "Incredible India!" ist ein prachtvolles Farbenspektakel, das pure Lebensfreude verbreitet. Gezeigt werden die amüsanten Erlebnisse eines jungen Reisenden. Er will eine Postkarte schreiben, findet aber keine Worte für seine vielfältigen Eindrücke, bis er am Ende des Filmes zwei schlichte Wörter aufs Papier bringt: Incredible India!

Der Spanische Beitrag "Segovia Tourism: Everything for All" ist ein poetisches Porträt der Provinz Segovia, das vor allem durch die Balletperformance von Angel Corella und dem Ballett von Kastilien-León überzeugt. Mit perfekten Schnitten werden die kraftvollen Bewegungen der Tänzer, die Musik und das historische Setting von Segovia in Szene gesetzt.

Was ist CIFFT?

CIFFT steht für Comité International des Festivals du Film Touristique.

1989 haben sich unter der Federführung des Internationalen Tourismusfilm-Festivals "Festival der Festivals" die Veranstalter der bedeutendsten internationalen Tourismusfilm-Festivals zum C.I.F.F.T.-Komitee zusammengeschlossen. Aus allen preisgekrönten Filmen der beteiligten Filmfestivals wird am Ende des Jahres nach einem Punktesystem der Gesamtsieger ermittelt. Er erhält als bester Tourismusfilm des Jahres den Grand Prix C.I.F.F.T. bei der feierlichen Preisverleihung in Wien überreicht. Weiteren ausgezeichneten Filmen wird eine Mention zuerkannt.

Die Arbeit des CIFFT wird national wie international so geschätzt, dass sich namhafte Organisationen dazu bereit erklärt haben, das CIFFT zu unterstützen und Endorsements mit dem CIFFT einzugehen. Dazu zählen: The World Tourism Organisation (UNWTO), The European Travel Commission (ETC), Pacific Asia Travel Association (PATA).

Mehr Informationen & Videostreams der Gewinnerfilme: www.cifft.com

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&dir=200911&u=43&a=event&e=20091113_c

Rückfragen & Kontakt:

CIFFT General Secretariat
c/o Filmservice International
Schaumburgergasse 18
1040 Wien/Austria
Tel: +43 (1) 5055337 - 13
Fax: +43 (1) 5055307
E-Mail: info@cifft.com
www.cifft.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001