ERZBERGRODEO 2010: Die wirtschaftliche Situation ist mit den bewährten Partner langfristig gesichert!

Wien (OTS) - Karl Katoch, Mitbegründer und Veranstalter des Erzbergrodeos - der weltweit größten Motorrad-Offroadveranstaltung, zieht ein durchaus positives Resumee für die bereits 16te Ausgabe der Veranstaltung, die vom 3. - 6. Juni 2010 im Steirischen Eisenerz stattfindet. Wie bereits berichtet, ist das Erzbergrodeo 2010 seit Wochen ausgebucht. Mehr als 2.500 Offroadsportler aus 35 Nationen haben sich für den extremen Bewerb im Herzen der Steiermark angemeldet - bei einer Maximalzahl von 1.500 Startplätzen!

Trotz der weltweiten wirtschaftlichen Turbulenzen, die auch den heimischen Motorradhersteller KTM betroffen haben, konnte das Erzbergrodeo für 2010 wieder gesichert werden. Die von Karl Katoch aquirierten Partner und Sponsoren der ersten Stunde, sowie die von Katoch erstellte und seit Jahren bewährte wirtschaftliche Struktur hinter dem Event bleiben unverändert. Bemerkenswert ist dabei vor allem, das diese Veranstaltungsaktivitäten und Kooperationen bereits seit 1998 bestehen und sich für beide Seiten erfolgreich entwickelt haben - ebenso wie das natürliche Wachstum der Veranstaltung, die sich international einen hohen Stellenwert bei ambitionierten Extremsportlern auf allen Kontinenten erarbeitet hat.

Das Erzbergrodeo und Karl Katoch stehen dabei immer in engstem Kontakt mit Österreichs Motocross-Legende Heinz Kinigadner, der als Sprecher für KTM und die Wings for Life Stiftung für Rückenmarksforschung wertvollen Input für die Veranstaltung liefert und ebenso wie Red Bull von Beginn an in allen Belangen hinter dem Erzbergrodeo und seinem Konzept steht. Mit dem ORF Sport als treuem Medienbegleiter der ersten Stunde konnte über Jahre hinweg auch eine breite Öffentlichkeit für das Motorsportevent begeistert werden.

"Wir haben seit Beginn an darauf geachtet, unsere Partner ebenso wie die Teilnehmer des Erzbergrodeos gebührend in den Vordergrund zu stellen - und genau das geben uns die bewährten Sponsoren und Fahrer als positives Feedback retour.", beschreibt Karl Katoch diese erfolgversprechende Symbiose. "Darüber hinaus hat das Erzbergrodeo mit dem Red Bull Hare Scramble als sportliches Highlight die gleiche Bedeutung wie vor 15 Jahren. Mit Side-Events wie der 2-Zylinder Königsklasse, dem Gipfelsturm, dem Rocket Ride Steilhangrennen, der Freestyle-Motocross Party und dem Sturm auf Eisenerz - die traditionelle Fahrer-Prozession durch die Stadtgemeinde Eisenerz -wurde die Veranstaltung im Lauf der Jahre weiter ausgebaut, um den Teilnehmern und Besuchern an allen vier Tagen ein actionreiches Programm bieten zu können.", meint Katoch weiter.

Katoch gibt weiters bekannt, das bezüglich des Erzbergrodeos jegliche Zusammenarbeit mit der Firma Rodeo-X GmbH unter Herrn Ing. Edmund Bauer und Herrn Robert Happel abgebrochen wurde. Zuständig für alle sportlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Belange des weltweit einzigartigen Endurosport-Events ist die Erzbergrodeo GmbH mit Ansprechpartner Mark Schilling.

Mit der Präsentation des brandneuen Filmprojektes "Erzbergrodeo 1995-2009: 15 Jahre Vollgas" gibt es die Erfolgsgeschichte des Events jetzt auch als deutschsprachiges Power-Pack auf Doppel-DVD zu erstehen. Nach der offiziellen Vorstellung des spektakulären Filmprojektes im KTM Megastore Braumandl in Wels (Freitag, 13. November 2009, ab 19:00 Uhr) wird die DVD ab Montag, dem 16. November im Handel erhältlich sein.

Weitere Infos gibts auf erzbergrodeo.at

Mit freundlichen Grüßen,
Martin Kettner
Erzbergrodeo Press/Media Service

Rückfragen & Kontakt:

Martin Kettner
Erzbergrodeo Press/Media Service
MOBILE: +43 699 113 46 833
MAIL: presse@erzbergrodeo.at

Erzbergrodeo GmbH
erzbergrodeo.at
motorrad-reporter.at
FOTO-DOWNLOAD: erzberg-foto.at
(OPEN) DOWNLOAD: ftp.erzberg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOR0001