ÖH: Starkes Zeichen der ÖH-Bundesvertretung für die Proteste

Bundesvertretung beschließt mit breiter Mehrheit Unterstützung der Studierenden

Wien (OTS) - Die gestrige Sitzung der ÖH-Bundesvertretung beschäftigte sich hauptsächlich mit der aktuellen Situation an den österreichischen Hochschulen und den Anliegen der protestierenden Studierenden. "Nun hat auch das höchste Gremium der ÖH ein klares "Ja" zu den Studierendenprotesten geäußert", freut sich Eva Maltschnig, Generalsekretärin der ÖH-Bundesvertretung.

In der Sitzung am Samstag wurde mit breiter Mehrheit beschlossen, die Studierenden auch weiterhin mit den Ressourcen der Österreichischen HochschülerInnenschaft zu unterstützen. Wissenschaftsminister Hahn wird dazu angehalten, endlich auf die Forderungen der Studierenden einzugehen und mit den BesetzerInnen der Hörsäle Gespräche zu führen.

Um in Zukunft noch näher an den Studierenden zu sein und die Transparenz der ÖH zu erhöhen, wurde beschlossen, ÖH-Bundesvertretungssitzungen künftig live im Internet zu übertragen. Weiters
öffnet die ÖH-Bundesvertretung die Online-Plattform der ÖH-Zeitung "Progress" für Beiträge der Studierenden zu den Protesten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH)
ÖH Presseteam
Mobil: 0676 888 52 202
vorsitz@oeh.ac.at www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001