Einladung zum Pressegespräch am 5.11. - "Der weltweit erste Fisch aus der Apotheke"

"Bitte einmal Vitamintabletten und einen Lachs"

Wien (OTS) - So kann in Zukunft der Einkauf in der Apotheke aussehen. Denn das Fleisch des Eismeer-Saiblings von Alpenlachs(R), auch "Kavalierlachs" genannt, hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und ist damit ein nachgewiesen wirkungsvolles Mittel gegen gefährliche Blutfette wie Cholesterin. Da Omega-3-Fettsäuren nicht nur die Blutgefäße gesund halten, sondern darüber hinaus auch die Leistung von Herz und Gehirn verbessern, sind sie eine echte Alternative zu vielen Nahrungsergänzungsmitteln. Aufgrund seiner positiven Auswirkung auf die Gesundheit ist der Eismeer-Saibling von Alpenlachs(R) daher jetzt auch in ausgewählten Rat & Tat Apotheken in ganz Österreich erhältlich.

Über die Einzelheiten dieser weltweit einmaligen Kooperation im Interesse der Gesundheit möchten wir Sie gerne bei einem Pressegespräch informieren:

"Der weltweit erste Fisch aus der Apotheke"
Datum: Donnerstag, 5. November 2009
Ort: Soravia Group, TownTown, Thomas-Klestil-Platz 3,
1030 Wien, Uhrzeit: 9.30 Uhr

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Hanno Soravia, Aufsichtsratsvorsitzender der Soravia Food Market GmbH
  • Gert Edlinger, Geschäftsführer Alpenlachs
  • Mag. Valerie Odelga, Apothekerin, Rat & Tat Apothekengruppe
  • Dr. med. Roman Fleischhackl, Präsident "Puls", Verein zur
  • Bekämpfung des plötzlichen Herztodes
  • Peter Brauchl, Alpenlachs-Gründer
  • sowie Barbara van Melle, Präsidentin des Vereins Slow Food Wien

Wir würden uns freuen, Sie bei unserem Pressegespräch begrüßen zu dürfen und bitten um Anmeldung bei Mag. (FH) Nicole Fritzl unter n.fritzl@soravia.at. oder telefonisch unter 01/ 716 90-431.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Nicole Fritzl
Marketing & PR
Alpenlachs Soravia GmbH
TownTown, Thomas-Klestil-Platz 3
1030 Vienna, Austria

Phone: +43-1-716 90-431
n.fritzl@soravia.at
www.soravia.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006