Mittwoch: Diskussion im ega "Die Ware: Frau" zum Thema Menschenhandel

Wien (OTS/SPW) - Die von den Wiener SPÖ-Frauen, dem Renner-Institut, dem ega und der Nationalratsabgeordneten Petra Bayr initiierte Veranstaltungsreihe "femmes globales" setzt sich zum Ziel, verschiedene frauenspezifische Themen mit internationalen Expertinnen zu diskutieren. Am Mittwoch, dem 4. November 2009 findet um 19.00 Uhr im ega in der Windmühlgasse 26 eine Veranstaltung zu Thema Menschenhandel "Die Ware: Frau" statt. Alleine in Europa werden jährlich 500.000 Frauen Opfer dieses Verbrechens. Joana Adesuwa Reiterer stammt aus Nigeria uns setzt sich mit ihrem Verein "Exit" für Zwangsprostituierte aus Afrika ein. In einem Vortrag spricht sie über die Praktiken der Menschenhändler und mögliche Auswege für betroffene Frauen. Begrüßt werden die Gäste von Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek. Moderiert wird die Veranstaltung von NAbg. Angela Lueger. Eintritt frei!****

"Die Ware: Frau"
Vortrag zum Thema Menschenhandel mit Joana Adesuwa Reiterer Eröffnung: Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Moderation: NAbg. Angela Lueger
Wo: 6., ega, Windmühlgasse 26
Wann: Mittwoch, 4. November 2009, 19.00 Uhr

Anmeldung bitte unter: 01-589 80 423 oder elisabeth.gutenbrunner@ega.or.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001