OMV mit erstem Deep-Offshore Explorationserfolg als Betriebsführer vor der britischen Atlantikküste

Wien (OTS) -

  • Erfolgreiche Explorationsbohrung "Tornado" stieß auf Öl- und Gasvorkommen
  • Erste Tiefwasser-Explorationsbohrung der OMV als Betriebsführer westlich der Shetlandinseln
  • Kontinuierliches Engagement im britischen Öl- und Gassektor hat sich bewährt

OMV, der führende Energiekonzern im Europäischen Wachstumsgürtel, entdeckte bei ihrer ersten Tiefwasser-Explorationsbohrung als Betriebsführer Öl- und Gasvorkommen westlich der Shetlandinseln. Die Explorationsbohrung und eine abgelenkte Erweiterungsbohrung wurden in einer Wassertiefe von 1.048 m mittels des Bohrschiffes "Stena Carron" abgeteuft. Diese Bohrungen sind die ersten von der OMV (UK) betriebenen Tiefwasser-Explorationsbohrungen. Zusätzliche Erweiterungsbohrungen werden notwendig sein, bevor eine Entscheidung über eine mögliche Feldesentwicklung getroffen werden kann. Am 26. September 2009 wurde mit dem Abteufen der Explorationsbohrung begonnen. Nachdem diese Kohlenwasserstoffe entdeckte, wurde am 17. Oktober eine abgelenkte Erweiterungsbohrung gestartet, die eine Endtiefe von 2.638 m erreichte. Umfangreiche Datenerfassungsmaßnahmen zielten darauf ab, eine baldige Feststellung der wirtschaftlichen Nutzbarkeit des Fundes zu ermöglichen. Die Bohrtätigkeiten wurden am 1. November abgeschlossen. Die dabei angewendeten Sicherheitsstandards waren auf höchstem Niveau. Helmut Langanger, OMV Vorstandsmitglied für Exploration und Produktion: "Wir freuen uns, dass unsere erste eigenoperierte Tiefwasser-Explorationsbohrung in Großbritannien erfolgreich auf Öl- und Gasvorkommen gestoßen ist und auch darüber, dass die Bohrungstätigkeiten mit dem Bohrschiff "Stena Carron" sicher und effizient durchgeführt wurden. Dies beweist, dass wir auch in herausfordernden Offshore Bereichen erfolgreich nach Öl und Gas suchen können." Die OMV hat ihre Expertise als Betriebsführer in Großbritannien in den letzten zwei Jahren wesentlich ausgebaut und ist nun bestrebt, diese im Laufe der Auswertung der Tornado Bohrergebnisse, bei den Vorbereitungen der Erweiterungsbohrungen und einer nachfolgenden Entwicklungsentscheidung, weiter zu vertiefen. Dieser Explorationserfolg kann als Höhepunkt des intensiven Engagements der OMV bei den Explorations- und Erweiterungsbohrtätigkeiten der letzten zwei Jahre in der nordatlantischen Kernregion betrachtet werden. Dazu zählen auch die Gas- und Ölfunde Rosebank und Cambo, an denen die OMV beteiligt ist und ein hohes Potential für eine mögliche Feldesentwicklung aufweisen. Ausgewogenes internationales E&P-Portfolio OMV hält ein ausgewogenes, internationales E&P-Portfolio in 17 Ländern, das sich auf sechs Kernregionen aufteilt: Mittel- und Osteuropa, Nordwest-Europa, Mittlerer Osten, Australien/Neuseeland sowie Russland/Kaspische Region. In 2008 lag die Tagesproduktion bei etwa 317.000 boe/d. Die Erdöl- und Erdgasreserven betrugen bei Jahresende 2008 1,21 Mrd. boe. Hintergrundinformationen Konsortialpartner: Block P.1190 (Block 204/13):

OMV (U.K.) Limited (Operator): 30%
Dana Petroleum E&P Limited: 30%
DONG E&P UK Limited: 20%
Faroe Petroleum (U.K.) Limited: 10%
Idemitsu E&P Shetland Ltd: 10%

Block P.1190 (Block 204/13):

OMV (U.K.) Limited (Operator): 50%
Dana Petroleum E&P Limited: 30%
DONG E&P UK Limited: 20%

OMV (U.K.) Limited OMV (U.K.) Limited mit Sitz in London ist eine 100%ige Tochter der OMV Aktiengesellschaft und ist seit mehr als 20 Jahren in UK offshore tätig. OMV (U.K.) Limited ist an insgesamt 37 Lizenzen beteiligt, umfassend 58 Blocks im UK Kontinentalschelf, wovon bei 5 Lizenzen OMV als Betriebsführer fungiert. OMV (U.K.) Limited produziert durchschnittlich rund 7.800 Barrel Öl Äquivalent pro Tag (boe/d). In 2008-2009 nahm die OMV an 15 Explorations- und Erweiterungsbohrungen teil und ist an mehreren potentiellen Feldentwicklungen beteiligt (Atlantikküste, mittlere Nordsee inkl. Rosebank, Cambo und Jackdaw). OMV Aktiengesellschaft Mit einem Konzernumsatz von EUR 25,54 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 41.282 im Jahr 2008 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Als führender Energiekonzern im europäischen Wachstumsgürtel ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 13 Ländern tätig. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 17 Ländern auf vier Kontinenten aktiv. Der Bereich Gas & Power (G&P) verkauft jährlich rund 13 Mrd m3 Gas. In Baumgarten, eine der bedeutendsten Erdgasdrehscheiben Europas, werden rund 66 Mrd m3 Erdgas pro Jahr weiterverteilt. Der Central European Gas Hub der OMV zählt zu den drei größten Hubs Kontinentaleuropas. Die OMV ist der führende Energiekonzern im europäischen Wachstumsgürtel mit Öl- und Gasreserven von rund 1,2 Mrd boe, einer Tagesproduktion von rund 311.000 boe und einer jährlichen Raffineriekapazität von rund 26 Mio t. OMV verfügt nunmehr über 2.483 Tankstellen in 13 Ländern. Der Marktanteil des Konzerns im Bereich R&M im Donauraum beträgt damit rund 20%. Durch den Erwerb von 41,58% an der Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, baute die OMV ihre führende Position im europäischen Wachstumsgürtel weiter aus. Mit dem OMV Future Energy Fund wurde im Juni 2006 eine eigene Gesellschaft gegründet, die Projekte zu Erneuerbaren Energien mit mehr als EUR 100 Mio finanziell unterstützen wird. Damit will die OMV den Übergang von einem reinen Erdöl- und Erdgaskonzern zu einem Energiekonzern einleiten, der Erneuerbare Energien in seinem Portfolio hat. OMV Corporate Social Responsibility (CSR) Die OMV hat den UN Global Compact unterzeichnet und fördert aktiv die Werte, zu denen sie sich in ihrem Code of Conduct verpflichtet hat. Sie übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt, vor allem in sozial und wirtschaftlich sensiblen Regionen. Die OMV setzt laufend Schritte, um die wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimension in ihrem geschäftlichen Handeln verantwortungsvoll zu berücksichtigen. Das Unternehmen berichtet regelmäßig über seine entsprechenden Aktivitäten in einem Nachhaltigkeitsbericht, der gemeinsam mit dem Geschäftsbericht erscheint, und orientiert sich dabei an den international anerkannten Berichtsstandards der Global Reporting Initiative (GRI). Rückfragehinweis:

OMV Presse
Michaela Huber
Tel.: 0043 1 40440 21661
michaela.huber@omv.com

Sven Pusswald
Tel.: 0043 1 40440 21246
sven.pusswald@omv.com

~

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001