DAS KONZERT NIK BÄRTSCH'S RONIN

Wien (OTS) - Ronin, die Gruppe des Züricher Pianisten und ECM-Künstlers Nik Bärtsch, ist ein einzigartiges Ensembleprojekt von Musikern, die seit vielen Jahren miteinander spielen und eine fast telepathische Übereinstimmung erzielt haben. Es gibt bei Ronin keine solistischen Exzesse, kein Ringen um individuelle Dominanz, sondern eine kollektive Vision, an der von allen Beteiligten gearbeitet wird. Spuren von Minimal Music fließen ein, Loops, komplexe Klangschichtungen, technoide Breakbeats, ein fast "entkörperlichter" Rhythmus. Jazz? Neue Musik? Akustischer Techno? Von allem etwas und in der Mischung doch etwas völlig anderes. Man darf nach dem Willen des Bandleaders Zen Funk dazu sagen oder Ritual Groove Music. Es gehe, so Nik Bärtsch, um Ekstase durch Askese: "Am richtigen Ort nichts tun. Wenn man am falschen Ort nichts tut, ist es einfach nur langweilig."

In Anwesenheit von Manfred Eicher, Musikproduzent und Begründer des Labels ECM.

Sonntag, 1. November 2009, 11 Uhr
ORF RadioKulturhaus, 1040 Wien, Argentinierstraße 30a

In Zusammenarbeit mit Ö1 und mit Unterstützung von Der Standard.

Rückfragen & Kontakt:

VIENNALE PRESS Department
Katharina Sekulic +43 1 715 47 74 - 33
Fredi Themel +43 1 715 47 74 - 30
Paula Pöll +43 1 715 47 74 - 20

press@viennale.at
www.viennale.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KOP0001